Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alzheimer: Schad-Protein wird langsamer abgebaut

10.12.2010
Nicht Ablagerungen, sondern schlechte Clearance entscheidend

Wissenschaftler der Washington University School of Medicine gehen davon aus, dass Menschen mit Alzheimer ein schädigendes Protein im Gehirn langsamer abbauen als gesunde. Es ist bereits bekannt, dass es in den Gehirnen von Patienten zu Ansammlungen von Beta-Amyloid-Proteinen kommt. Die jetzt im Fachmagazin Science veröffentlichte Studie legt nahe, dass die schlechte Clearance des Proteins das Problem ist und nicht die Ablagerung.

Clearance langsamer

Mit 24 Teilnehmern habe es sich zwar um eine kleine Studie gehandelt, so Britische Experten wie Clive Ballard von der Alzheimer's Society http://alzheimers.org.uk . Diese könne jedoch einen entscheidenden Beitrag zum Verständnis dieser Krankheit leisten. Mittels einer Spinalnadel entnahmen die Neurologen Gehirnflüssigkeit, um die Menge an Beta-Amyloid-Proteinen bei zwölf Patienten mit Alzheimer und zwölf gesunden Menschen festzustellen. Die Werte wurden in der Folge alle 36 Stunden erneut festgestellt. Bei Alzheimer-Patienten war die Clearance um 30 Prozent langsamer als bei der gesunden Kontrollgruppe.

Das Team um Kwasi G. Mawuenyega schlägt vor, dass diese Clearance-Raten über einen Bluttest gemessen werden sollten, um eine Alzheimer-Erkrankung noch vor den ersten Symptomen festzustellen. Die neuen Forschungsergebnisse bedeuteten, dass Wissenschaftler jetzt untersuchen könnten, wie Beta-Amyloid-Proteine generell im Gehirn abgebaut werden. Das könnte dabei helfen, Medikamente zu entwickeln, die genau auf diesen Vorgang abzielen.

Ursache oder Symptom

Simon Ridley vom Alzheimer's Research Trust http://www.alzheimers-research.org.uk betonte, dass die Autoren der Studie selbst einräumten, dass es sich um eine Untersuchung mit wenigen Teilnehmern handelte. Es sei noch nicht wirklich klar, ob die erhöhten Proteinwerte die Ursache von Alzheimer oder ein Symptom der Krankheit seien.

Je älter die Menschen werden, desto größer wird auch die Herausforderung der Behandlung von Krankheiten wie Demenz oder Alzheimer. Die Anzahl der Patienten wird laut allen Schätzungen rapide ansteigen. Es wird laut BBC davon ausgegangen, dass bis 2025 allein in Großbritannien eine Mio. Menschen betroffen sein wird.

Michaela Monschein | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.sciencemag.org
http://wustl.edu

Weitere Berichte zu: Ablagerung Alzheimer Beta-Amyloid-Protein Clearance Protein Schad-Protein

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie