Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktuelle Studie zu "Studieren im Web 2.0" von HIS Hochschul-Informations-System GmbH und Multimedia Kontor Hamburg vor

24.11.2008
Die Mehrheit der deutschen Studierenden (73%) bewegt sich täglich zwischen einer und drei Stunden aktiv im Internet, ein knappes Viertel surft sogar vier bis sechs Stunden pro Tag.

Dabei greifen die Studierenden unter verschiedenen Internetangeboten besonders häufig auf die Online-Enzyklopädie Wikipedia und auf Social Communities wie StudiVZ, FaceBook, MySpace oder Xing zu.

Diese netzgestützten Gemeinschaften dienen überwiegend der Kommunikation mit Freunden, werden aber immerhin von einem guten Drittel der Studierenden auch für den Austausch über Themen des Studiums genutzt.

Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen HISBUS-Online-Umfrage, die im September und Oktober dieses Jahres unter mehr als 4.400 deutschen Studierenden durchgeführt worden ist. Initiatoren der Erhebung, in deren Mittelpunkt die studentische Nutzung von Web 2.0-Applikationen und von verschiedenen E-Learning-Angeboten steht, sind die HIS Hochschul-Informations-System GmbH und das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH). Die Ergebnisse wurden - zeitgleich mit der Veröffentlichung des Projektberichts - von Dr. Bernd Kleimann (HIS) und Dr. Marc Göcks (MMKH) heute auf der Tagung "Campus Innovation" in Hamburg vorgestellt.

Neben Erkenntnissen über die Motive der Nutzung von Social Communities und über die Art der Nutzung von Wikipedia und anderer Informationsplattformen präsentiert die Umfrage auch Ergebnisse zum Stand der E-Learning-Entwicklung an den deutschen Hochschulen aus studentischer Sicht. Dabei zeigt sich, dass der Ausbaustand verschiedener E-Learning-Formen wie lehrveranstaltungsbegleitender Materialien, interaktiver Lehrangebote, netzgestützter Seminare oder virtueller Labore sich seit einer HISBUS-Erhebung aus dem Jahr 2004 kaum verändert hat. Allerdings fällt die Nutzung vor allem der digital bereitgestellten Lernmaterialien heute deutlich intensiver aus.

Weitere Einblicke in die studentische Lernpraxis im Zeitalter von Web 2.0 bieten die Auskünfte der Studierenden zur Nützlichkeit von Wikis, Blogs, Vod- und Podcasts, Web-Based-Trainings oder Online-Tests für das Studium, zur Häufigkeit, mit der von diesen Anwendungen Gebrauch gemacht wird, oder auch zu den studienbezogenen Zwecken, die Studierende damit verfolgen. Dass die realen Lernwelten der Hochschule bislang jedoch nicht gegen virtuelle 3D-Lernwelten ausgetauscht worden sind, zeigt das Beispiel von Second Life. Gerade einmal sechs Studierende von weit über 4.000 haben bislang eine Hochschule oder eine Hochschulveranstaltung im umstrittenen Multiversum besucht.

Eine Auswertung aller Fragen und die quantitativen Ergebnisse der Studie enthält der HISBUS-Kurzbericht Nr. 21 "Studieren im Web 2.0", der auf den Seiten der HIS Hochschul-Informations-System GmbH und des Multimedia Kontor Hamburg zum kostenlosen Download bereitsteht.

Ansprechpartner
Dr. Bernd Kleimann (HIS), kleimann@his.de, Tel: 0511 / 1220-162
Murat Özkilic (HIS), oezkilic@his.de, Tel: 0511 / 1220-131
Dr. Marc Göcks (MMKH), m.goecks@mmkh.de, Tel: 040 / 303 85 79-0
Pressekontakt
Theo Hafner, hafner@his.de, Tel: 0511 / 1220-290
Susanne Hermeling, hermeling@his.de, Tel: 0511 / 1220-384
Helga Bechmann, h.bechmann@mmkh.de, Tel: 040 / 303 85 79-14

Theo Hafner | idw
Weitere Informationen:
http://www.his.de/
http://hisbus.his.de/hisbus/docs/hisbus21.pdf
http://www.mmkh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik