Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktuelle Studie zur Bundestagswahl 2009 erschienen

02.06.2009
Bleiben die Volksparteien auch in Zukunft unverzichtbare Elemente des deutschen Parlamentarismus? Wie ist es um ihren Zustand und ihre Zukunft bestellt?

Zwei Politikwissenschaftler der Universität Bonn haben eine Vielzahl von Autoren zusammengebracht, die Antworten auf diese und andere damit zusammenhängende Fragen formulieren.

Im deutschen Jubiläums- und Superwahljahr 2009 ist zu Recht viel von Stabilität und Kontinuität die Rede. ?Das parlamentarische System der Bundesrepublik, vor sechs Jahrzehnten im Grundgesetz normiert, hat sich bewährt?, betont Dr. Volker Kronenberg. Einen wichtigen Beitrag zur politischen Stabilität, zur gesellschaftlichen Integrationsfähigkeit und administrativen Handlungsfähigkeit des Landes hätten von Anfang an die Volksparteien CDU, CSU und SPD geleistet. ?Doch nie waren die großen Parteien in Deutschland kleiner, nie die kleinen Parteien größer?, konstatiert Kronenberg. So mancher politische Beobachter stimmt daher schon Grabgesänge auf den Typus ?Volkspartei? an. Manche von ihnen sehen gar bereits die Tage der SPD als zweitstärkste Kraft auf Bundesebene gezählt.

Kronenberg hat zusammen mit dem Bonner Politologen Professor Dr. Tilman Mayer eine Analyse zum Zustand und zur Zukunft der Volksparteien herausgegeben. Die verschiedenen Autoren werfen darin einen differenzierteren Blick auf die deutsche Parteienlandschaft. ?Die Beiträge nehmen Konzepte, Konkurrenzen und Konstellationen der Parteien unter die Lupe ? ein reizvolles Unterfangen, zumal im Wahljahr 2009?, sagt Professor Mayer. Der Band zeigt einerseits, wie ?Volksparteien? heutzutage attraktiv und erfolgreich bleiben und damit weiterhin einen wichtigen Beitrag zur Stabilität des Regierungssystems leisten können. Aber auch Zustand und Zukunft der FDP, der Grünen und der Linkspartei werden thematisiert.

In dem Sammelband melden sich prominente Vertreter aus Wissenschaft und Publizistik mit teilweise auch unbequemen Positionen zu Wort. Zu den Autoren zählen unter anderem Franz Walter, Andreas Rödder, Heinrich Oberreuter, Eckhard Jesse, Michael Borchard, Klaus-Peter Schöppner oder Norbert Seitz

Volker Kronenberg/Tilman Mayer (Hrsg.): Volksparteien: Erfolgsmodell für die Zukunft? Konzepte, Konkurrenzen und Konstellationen, Freiburg im Breisgau 2009

Kontakt:
Priv.-Doz. Dr. Volker Kronenberg
Akademischer Direktor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn
Telefon: 0228/735073
E-Mail: kronenberg@uni-bonn.de
Prof. Dr. Tilman Mayer
Geschäftsführender Direktor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-9299
E-Mail: tilman.mayer@uni-bonn.de

Frank Luerweg | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bonn.de

Weitere Berichte zu: Bundestagswahl Kronenberg Volkspartei

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie