Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verarbeitendes Gewerbe Oktober 2012: Umsatz saisonbereinigt – 0,8 % zum Vormonat

10.12.2012
Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe war nach vor­läufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Oktober 2012 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 0,8 % niedriger als im September 2012 (nach – 3,0 % im September 2012 gegenüber August 2012).

Dabei verringerte sich der Inlandsumsatz im Oktober 2012 um 1,5 %, der Umsatz mit ausländischen Abnehmern um 0,2 %. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts stieg der Umsatz mit der Eurozone um 1,4 %, der Umsatz mit dem restlichen Ausland sank hingegen um 1,1 %.

Innerhalb der umsatzstärksten Wirtschaftszweige war der Rückgang bei den Herstellern von Kraftwagen und Kraftwagenteilen im Oktober 2012 saison- und arbeitstäglich bereinigt mit – 5,1 % am höchsten. Dabei verringerten sich sowohl der Inlandsumsatz (– 6,4 %), als auch der Auslandsumsatz (– 4,2 %). Das höchste Umsatzplus gab es mit + 2,9 % bei der Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen.

Im Vergleich zu Oktober 2011 ging der arbeitstäglich bereinigte Umsatz des Verarbeitenden Gewerbes im Oktober 2012 um 3,3 % zurück. Das Geschäft mit inländischen Abnehmern verringerte sich in diesem Zeitraum um 5,3 %, der Auslandsumsatz um 1,1 %. Der Umsatz mit der Eurozone nahm um 7,5 % ab, der Umsatz im Geschäft mit dem restlichen Ausland stieg hingegen um 3,8 %.

Kumuliert von Januar bis Oktober 2012 lag das arbeitstäglich bereinigte Umsatzvolumen im Verarbeitenden Gewerbe um 0,5 % unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Der Inlandsumsatz ging um 1,3 % zurück; der Auslandsumsatz erhöhte sich leicht um 0,3 %. Wachstumsträger war dabei das restliche Ausland mit einem Plus von 3,9 %, während der Umsatz mit der Eurozone um 4,5 % unter dem Vorjahresniveau lag.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Umsatz-Volumenindex für das Verarbeitende Gewerbe (fachliche Betriebsteile; 2005 = 100). Die saison- und arbeitstägliche Bereinigung erfolgt mit dem Verfahren Census X-12-ARIMA.

Detaillierte Daten und lange Zeitreihen zum Umsatzindex im Verarbeitenden Gewerbe können über die Tabellen Volumenindex Hauptgruppen (42152–0004) und Volumenindex Wirtschaftszweige (42152–0005) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Dr. Norbert Herbel,
Telefon: +49 611 75 4475

Dr. Norbert Herbel | Statistisches Bundesamt
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Einzelhandels­umsatz im Septem­ber 2014 real um 2,3 % höher als im September 2013
31.10.2014 | Statistisches Bundesamt

nachricht Klimaschutz­branche 2012: 40,3 Milliarden Euro Umsatz
31.10.2014 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Einladung zum Industriearbeitskreis

31.10.2014 | Veranstaltungen

Sehen ohne Brille: Modernste Laser-Verfahren und Kunstlinsen

31.10.2014 | Veranstaltungen

8. Deutscher Schulverpflegungskongress am 14. November in Vechta

31.10.2014 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Move!-Kopfstütze für Menschen mit Muskelschwäche gewinnt zweiten Platz beim Kölner Design Preis

31.10.2014 | Förderungen Preise

IBT® Connect von time4you verschafft Flexibilität bei der Integration von Lerninhalten

31.10.2014 | Unternehmensmeldung

Siemens erhält Aufträge über zwei neue Windprojekte in Kanada

31.10.2014 | Unternehmensmeldung