Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umstellung der Konjunkturindizes auf die Basis 2005 = 100

10.03.2009
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, werden die monatlichen Indizes für Auftragseingang, Produktion und Umsatz im Produzierenden Gewerbe mit dem Berichtsmonat Januar 2009 von der bislang geltenden Basis 2000 = 100 auf das neue Basisjahr 2005 umgestellt.

Darüber hinaus werden diese Indizes nun in der Abgrenzung der „Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008)“ dargestellt. Die in ihr aufgeführten Tätigkeiten sind durch das neue „Systematische Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2009 (GP 2009)“ definiert.

Alle Indizes werden als kalendermonatliche Originalindizes sowie in arbeitstäglich bereinigter Form zur Verfügung gestellt. Zusätzlich werden saisonbereinigte Ergebnisse (in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesbank nach Census X-12-ARIMA) berechnet und veröffentlicht sowie eine Trend-Konjunkturentwicklung („glatte Komponente“ nach dem „Berliner Verfahren zur Zeitreihenanalyse, Version 4.1 – BV 4.1“) publiziert.

Der Rückrechnungszeitraum der Indizes für Deutschland reicht bis zum Januar 1991. Für den Zeitraum von 1991 bis 2004 wurden die bereits auf Basis 2000 = 100 vorliegenden Indizes der Wirtschaftszweige auf die neuen Zweige nach der WZ 2008 umgerechnet und auf das Jahr 2005 = 100 umbasiert. Ab Berichtsmonat Januar 2005 wurde eine originäre Neuberechnung der Indizes vorgenommen.

Im statistischen Informationssystem GENESIS-Online des Statistischen Bundesamtes sind die Konjunkturindizes für alle Zeiträume und in sämtlichen Gliederungsstufen der WZ 2008 kostenfrei elektronisch abrufbar.
Die Ergebnisse der monatlichen Indexberechnung auf Basis 2005 werden im Rahmen der Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zur Entwicklung im Berichtsmonat Januar 2009 für die Auftragseingangsindizes am 11. März und für die Produktionsindizes am 12. März 2009 erstmals bekannt gegeben. Die Pressemitteilung des Statistischen Bundesamts zu den Umsatzindizes wird am 13. März 2009 veröffentlicht.

Eine detaillierte Beschreibung zum methodischen Vorgehen bei der Einführung der geänderten Klassifikationen und des neuen Basisjahres enthält der Aufsatz „Umstellung der Konjunkturindizes im Produzierenden Gewerbe auf die Basis 2005“, der in der März-Ausgabe der Zeitschrift „Wirtschaft und Statistik“ veröffentlicht wird.

Weitere Auskünfte erteilen:

Produktionsindex:
Dr. Christiane Bald-Herbel,
Telefon: (0611) 75-2192,
E-Mail: christiane.bald@destatis.de
Auftragseingangs- und Umsatzindex:
Dr. Norbert Herbel,
Telefon: (0611) 75-4475,
E-Mail: norbert.herbel@destatis.de

Dr. Christiane Bald-Herbel | Statistisches Bundesamt
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Mehr Habilitationen von Frauen im Jahr 2015
28.06.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen