Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indikatorenbericht 2010 zur nachhaltigen Entwicklung

28.07.2010
Der Präsident des Statistischen Bundesamtes (Destatis), Roderich Egeler, hat heute dem Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, Ronald Pofalla, den Indikatorenbericht 2010 zur nachhaltigen Entwicklung in Deutschland vorgelegt. Dies ist die inzwischen dritte Bestandsaufnahme nach 2006 und 2008.

Der Bericht zeigt anhand von 35 Indikatoren, für die von der Politik in der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie konkrete Ziele festgelegt wurden, den aktuellen Stand der Entwicklung. Bei der Bewertung wird dabei auf plakative Wettersymbole zurückgegriffen, die einer ersten Orientierung hinsichtlich der Erfolge der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie dienen. Die Kennzeichnung verdeutlicht, inwieweit die gesteckten Ziele bei rechnerischer Fortschreibung der bisherigen Entwicklung voraussichtlich erreicht werden oder nicht.

Dem Indikatorenbericht 2010 ist zu entnehmen, dass sich über die Hälfte der Indikatoren im Hinblick auf eine Zielerreichung günstig entwickelten: von 35 Indikatoren erhielten 14 das Wettersymbol "sonnig" und fünf weitere das Symbol "leicht bewölkt". Zehn Indikatoren dagegen zeigen sich "bewölkt". Sie entwickelten sich zwar ebenfalls noch in die von der Nachhaltigkeitsstrategie gewünschte Richtung, es könnten ihnen im Zieljahr aber noch mehr als 20% des Wegs bis zum Ziel fehlen. Für sechs Indikatoren stehen die Zeichen auf "Gewitter" und damit besonders ungünstig. Ihre Entwicklung hat in den letzten Jahren entweder weitgehend stagniert (Artenvielfalt; Verdienstabstand zwischen Männern und Frauen), der Indikator überschritt einen vorgegebenen Grenzwert (Staatsdefizit) oder die Indikatoren entwickelten sich sogar weg vom angestrebten Ziel (Gütertransportintensität, Anteil der Binnenschifffahrt an der Gütertransportleistung, Anteil der Fettleibigen). Im Vergleich zum vorherigen Indikatorenbericht veränderte sich die Einstufung für insgesamt sechs Indikatoren der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie. Dabei handelt es sich mit Ausnahme des Staatsdefizits um Verbesserungen.

Die Darstellungen des Indikatorenberichtes mit Grafiken und Texten liefern weiterführende Informationen zu Hintergründen, Zusammenhängen und Ergebnissen von Analysen. Aus Gründen der Datenverfügbarkeit endet der Berichtszeitraum bei etwa der Hälfte der Indikatoren noch mit dem Jahr 2008. Die Folgen der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise sind daher erst ansatzweise berücksichtigt.

Parallel zum Indikatorenbericht 2010 veröffentlicht das Statistische Bundesamt im Internet die "Daten zum Indikatorenbericht 2010" (www.destatis.de ? Nachhaltigkeitsindikatoren) mit vollständigen Zeitreihen der Indikatorenwerte sowie weiteren Zeitreihen zu wichtigen Hintergrunddaten. Im Zeitraum bis zum nächsten Bericht in 2012 wird regelmäßig ein ausgewählter Satz von umweltökonomischen Indikatoren im Internet aktualisiert ("Indikatoren zu Umwelt und Ökonomie").

Weitere Auskünfte gibt:

Regina Hoffmann-Müller,
Telefon: (0611) 75-2676,
E-Mail: ugr@destatis.de

Regina Hoffmann-Müller | Statistisches Bundesamt
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten