Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zur CeBIT: Das Statistische Bundesamt mit neuem Web-Design

11.03.2002


Pünktlich zur CeBIT präsentiert am 13. März 2002 Destatis, das Statistische Bundesamt, seine Website  ( www.destatis.de ) in einem neuen modernen Kleid. Mit einem umfassenden "Relaunch" wird die Homepage dem neuen Corporate Design des Hauses angepasst. Die Bezieher der Pressemitteilungen und der meisten gedruckten Veröffentlichungen sind bereits mit der Wort-Bild-Marke "Destatis – wissen.nutzen" vertraut. Jetzt hält das neue Markenzeichen auch Einzug im Internet. Neben einer ansprechenden Optik erleichtern neue Funktionalitäten und Navigationshilfen den Besuchern der Website das schnelle Abrufen der benötigten Informationen und Daten.

Das Statistische Bundesamt ist als einer der größten Informationsdienstleister Deutschlands in diesem Jahr mehrfach auf der CeBIT vertreten: In Halle 11, Stand G26 finden Sie den Gemeinschaftsstand mit den Statistischen Ämtern der Länder Bayern, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Hier zeigen wir Ihnen neben unserem vollständigen Internet-Angebot gerne unsere Publikationen sowie das weitere vielfältige Spektrum der amtlichen Statistik auf regionaler und auf Bundesebene.

Im Glaspavillon von "enac europe" vor Halle 11 heißt unsere Messeadresse P11, D-EG, Stand 78-81. "enac europe" ist das weltweit größte Zentrum, auf dem E-Business und E-Government zusammentreffen. Hier werden neueste informations- und kommunikationstechnische Anwendungen in Parlamenten, Verwaltungen, Bildungs-, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen sowie in öffentlichen und privaten Unternehmen auf lokaler, regionaler und staatlicher Ebene gezeigt. Das Statistische Bundesamt ist nicht ohne Grund ein E-Government-Vorreiter: In wohl kaum einem anderen Bereich der Bundesverwaltung bietet die Nutzung der Internettechnologie ähnliche Vorteile wie für Produktion, Management und Verbreitung von Informationen, den Kernaufgaben des Statistischen Bundesamtes.

Auf unseren enac-Ständen im Rahmen der CeBIT präsentieren wir Ihnen eine Vielfalt von Internetanwendungen wie den Statistik-Shop – die Vertriebsplattform für statistische Publikationen, w3stat – mit dem Unternehmen ihre Außenhandelsdaten online melden oder STATSPEZ – das sind grafisch unterstützte Verfahren zur Datenauswertung und Präsentation. Außerdem können Sie vor Ort einen Blick auf das neue statistische Informationssystem "Genesis-online" werfen, das zur Jahresmitte für die breite Öffentlichkeit freigeschaltet wird.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Auskünfte erteilt: Annette Pfeiffer,
Telefon: (0611) 75-4486,
E-mail: annette.pfeiffer@destatis.de


Annette Pfeiffer | Pressemitteilun
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de/ 

Weitere Berichte zu: Statistisch Web-Design

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie