Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energiepreise für Industriekunden steigen seit Ende 2004 stark an

20.09.2005


Wie das Statistische Bundesamt zur Diskussion um die Energiekosten der Industrie mitteilt, sind die Strompreise für Sondervertragskunden in Industrie und Gewerbe seit Ende 2004 stark gestiegen. Im August 2005 mussten Sondervertragskunden für Strom durchschnittlich 9,2% mehr bezahlen als im Dezember 2004. Damit liegen die Strompreise für Sondervertragskunden jedoch immer noch unter dem Niveau vor dem Beginn der Marktliberalisierung (1995). Allerdings haben sie - nach zum Teil deutlichen Preisrückgängen zwischen 1996 und 2000 und einer relativen Preisstabilität in den beiden folgenden Jahren - ab 2003 deutlich angezogen.


Auch die Gaspreise für Industriekunden haben sich von Dezember 2004 bis August 2005 kräftig erhöht (+ 16,7%). Ursache ist in erster Linie der starke Anstieg der Heizölpreise, deren Entwicklung die Erdgaspreise mit einer gewissen Verzögerung folgen.

Eine vergleichbare Entwicklung zeigt sich bei den Versorgungsunternehmen, wenn man die Statistik der Durchschnittserlöse, die sich aus Umsatz geteilt durch abgesetzte Strom- oder Gasmenge errechnen, betrachtet:


So ist der Durchschnittserlös der Stromversorger im Geschäft mit Sondervertragskunden vor allem in Industrie und Gewerbe von 2000 bis 2003 um 23% auf 6,28 Cent pro Kilowattstunde gestiegen. Dieser Durchschnittserlös 2003 lag jedoch trotz des Anstieges noch 19% unter dem Durchschnittserlös des Jahres 1991. Der Stromabsatz stieg von 1991 bis 2003 um 28,5% auf 318,5 Milliarden Kilowattstunden.

Die Gasversorger erzielten den niedrigsten Durchschnittserlös aus der Abgabe von Gas an die Industrie (Produzierendes Gewerbe) im Jahr 1999: 1,27 Cent je Kilowattstunde. 2003 erlösten sie mit 2,16 Cent je Kilowattstunde 70% mehr. Im Vergleich zu 1991 stiegen diese Erlöse um 49%. Im Jahr 2003 setzten die Versorger 529,2 Milliarden Kilowattstunden Gas an die Industrie ab, das waren 17% mehr als 1991.

Die dargestellten Erlöse der Versorger beschreiben nur deren Einnahmeseite und dürfen nicht mit deren Gewinn gleichgesetzt werden.

Weitere Auskünfte geben:

Zu Erzeugerpreisen:
Klaus Pötzsch,
Telefon: (0611) 75-2444
E-Mail: klaus.poetzsch@destatis.de

Zu Strom- und Gaserlösen:
Jörg Kaiser,
Telefon: (0611) 75-2307
E-Mail: joerg.kaiser@destatis.de

Klaus Pötzsch | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Mehr Habilitationen von Frauen im Jahr 2015
28.06.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung