Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großhandelsumsatz September 2003: + 2,8% zum September 2002

30.10.2003


Wie das Statistische Bundesamt anhand erster vorläufiger Ergebnisse mitteilt, setzte der Großhandel in Deutschland im September 2003 nominal (in jeweiligen Preisen ) 2,8% und real (in konstanten Preisen) 2,6% mehr um als im September 2002. Nach Kalender- und Saisonbereinigung der Daten (Berliner Verfahren 4 – BV 4) wurde nominal 1,3% und real 0,9% mehr als im August 2003 abgesetzt.

... mehr zu:
»Großhandel »Revision

Durch das positive Umsatzergebnis im September 2003 erscheint nun die Umsatzentwicklung im Großhandel in diesem Jahr wieder günstiger als noch nach dem August-Ergebnis. In den ersten neun Monaten des Jahres 2003 setzten die Unternehmen des Großhandels nominal 0,8% und real 0,3% mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum um.

Im September 2003 verbuchten drei Branchen des Großhandels nominal und real höhere Umsätze als im September 2002: Der Großhandel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren (nominal + 6,9%, real + 4,4%), der Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren, Altmaterial und Reststoffen (nominal + 4,4%, real + 4,0%) und der Großhandel mit Gebrauchs- und Verbrauchsgütern (nominal + 2,9%, real + 3,4%). Der Großhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren erzielte nur eine nominale Umsatzsteigerung von 1,4% (real – 0,5%). Im Großhandel mit Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör gingen die Umsätze nominal zurück (– 2,7%, real + 1,0%).


In den einzelnen Branchen des Großhandels ergaben sich folgende Umsatzveränderungen – die Branchen sind nach absteigendem Umsatzgewicht dargestellt:

Großhandelsumsatz Veränderung gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum in %

Großhandel

Nominal

Real

September 2003

Insgesamt

2,8

2,6

Darunter mit:

Rohstoffen, Halbwaren, Altmaterial und Reststoffen

4,4

4,0

Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren

1,4

– 0,5

Gebrauchs- und Verbrauchsgütern

2,9

3,4

Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör

– 2,7

1,0

Landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren

6,9

4,4

Januar bis September 2003

Insgesamt

0,8

0,3

Darunter mit:

Rohstoffen, Halbwaren, Altmaterial und Reststoffen

3,3

– 0,2

Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren

0,9

0,6

Gebrauchs- und Verbrauchsgütern

– 1,7

– 1,2

Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör

– 1,3

3,0

Landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren

– 1,1

0,4


Großhandelsumsatz1)

Jahr
Monat

In jeweiligen Preisen
(nominal)

In Preisen von 1995
(real)

2000 = 100

Verände-
rung

2000 = 100

Verände-
rung

Jahresdurchschnitt sowie Veränderung gegenüber dem Vorjahr in %

2000

100,0

7,5

100,0

2,7

2001

97,5

– 2,5

96,1

– 3,9

2002

93,6

– 4,0

92,8

– 3,4

Ursprungszahlen
sowie Veränderung gegenüber dem Vorjahresmonat in %

2002

September

96,2

– 0,5

95,0

0,0

Oktober

101,5

– 2,1

100,5

– 2,4

November

97,0

– 3,7

97,5

– 4,0

Dezember

91,8

3,8

91,6

2,9

2003

Januar

86,1

– 0,2

85,0

– 1,3

Februar

87,5

4,0

85,2

2,2

März

97,0

0,9

94,7

0,2

April

96,5

– 0,8

94,2

– 1,1

Mai

94,6

0,7

93,3

1,1

Juni

93,1

2,0

91,9

1,3

Juli

97,5

1,1

96,5

0,9

August

88,5

– 3,5

87,4

– 3,7

September

98,9

2,8

97,5

2,6

Saison- und kalenderbereinigte Zahlen
sowie Veränderung gegenüber dem Vormonat in %

2002

September

94,0

0,5

93,3

0,4

Oktober

93,5

– 0,6

92,2

– 1,1

November

93,7

0,2

92,6

0,4

Dezember

95,0

1,4

93,7

1,2

2003

Januar

95,2

0,2

93,7

0,0

Februar

96,7

1,6

94,7

1,1

März

94,2

– 2,6

92,9

– 2,0

April

94,2

0,0

93,0

0,1

Mai

93,4

– 0,8

92,9

– 0,1

Juni

95,2

1,9

94,2

1,5

Juli

95,1

– 0,1

93,9

– 0,4

August

93,0

– 2,2

92,1

– 1,9

September

94,2

1,3

93,0

0,9

1) Vorläufige Ergebnisse.


Ergebnisse zum Großhandelsumsatz in tiefer Wirtschaftsgliederung einschließlich der Unternehmensmeldungen, die nach dieser Pressemitteilung eingegangen sind, stehen in etwa 14 Tagen im Statistik-Shop des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/shop zur Verfügung.

Information zum durchschnittlichen Revisionsbedarf vorläufiger Ergebnisse im Großhandel:

Die in dieser Pressemitteilung nachgewiesenen ersten vorläufigen Ergebnisse und Messzahlen werden anschließend laufend aktualisiert. Solche Revisionen sind erforderlich, weil neue verfügbare statistische Informationen von den befragten Unternehmen, die verspätet gemeldet haben, in die Berechnung eingehen. Nachfolgend ist der durchschnittliche Revisionsbedarf der vorläufigen nominalen Umsatzergebnisse von zwei Jahren zusammengestellt.

Übersicht über die durchschnittlichen Revisionen im Großhandel
- Prozentpunkte der nominalen Umsatz-Veränderungsraten
(Veränderungen zum Vorjahresmonat) -

WZ-
Position

durchschnittliche Revisionen ohne
Berücksichtigung des Vorzeichens

durchschnittliche Revisionen unter
Berücksichtigung des Vorzeichens

absolute
Differenz von
endgültigem
Ergebnis zu
Pressemitteilung

absolute
Differenz von
Messzahlen-
bericht zu Pressemitteilung

Differenz von
endgültigem
Ergebnis zu
Pressemitteilung

Differenz von Messzahlen-
bericht zu
Pressemitteilung

51

1,5

0,9

– 1,0

+ 0,7



Weitere Auskünfte erteilt: Michael Wollgramm, Tel. 0611-75-2423, E-Mail: binnenhandel@destatis.de

Michael Wollgramm | Statistisches Bundesamt
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Berichte zu: Großhandel Revision

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Mehr Habilitationen von Frauen im Jahr 2015
28.06.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung