Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zahl des Monats: 1,1 Milliarden / Patentabläufe: Die Einsparungen von morgen

09.04.2008
Bis 2010 läuft der Patentschutz für insgesamt 59 Wirkstoffe aus, mit denen die Hersteller dieser noch patentgeschützten Substanzen jährlich einen Umsatz von rund 2 Mrd. Euro erzielten.

Die Patentabläufe werden zu neuen Einsparungen führen. Denn nach einer Untersuchung des Marktforschungsinstitutes Accenture liegt der durchschnittliche Generikapreis bereits wenige Monate nach Markteinführung um 55 Prozent unter dem des Erstanbieterproduktes direkt vor Patentablauf.

Zudem senken die Hersteller der Erstanbieterprodukte innerhalb eines Jahres nach Einführung des ersten Generikums ebenfalls ihre Abgabepreise - in der Regel um 15 Prozent. Diese Dynamik erschließt dem deutschen Gesundheitswesen in den nächsten drei Jahren ein neues zusätzliches Sparpotenzial von rund 1,1 Milliarden Euro.

Auf lange Sicht ist die Einsparsumme sogar noch weitaus höher.
Denn der Preiswettbewerb der Generikahersteller geht kontinuierlich weiter. Das führt dazu, dass die Generikapreise permanent weiter sinken. Nach Berechnungen des unabhängigen Marktforschungsinstitutes IMS HEALTH haben die Generika-Unternehmen ihre Produkte z.B. im Februar 2008 um 5,7 Prozent günstiger abgegeben als im Vorjahresmonat. Hinzu kommen die Preisnachlässe, die die Hersteller den Krankenkassen im Rahmen der Rabattverträge einräumen. Deren genaue Höhe kann allerdings nicht quantifiziert werden, da Kassen und Hersteller die Geheimhaltung der Vertragskonditionen vereinbart haben.
... mehr zu:
»GKV »Patentablauf

Die langfristige Preisentwicklung ist eine wesentliche Ursache dafür, dass die Entlastung der GKV durch den Einsatz von Generika jedes Jahr größer wird. 2007 hat sie ihre bisherige Rekordmarke erreicht. Denn im vergangenen Jahr sparte die GKV 6,5 Milliarden Euro allein dadurch ein, dass Generika statt der patentfreien Erstanbieterprodukte von Ärzten verordnet und in Apotheken abgegeben wurden.

Nach Einschätzung von Pro Generika wird diese Zahl im laufenden Jahr nochmals übertroffen. Setzt sich die Entwicklung der beiden ersten Monate fort, wird das Einsparvolumen bis Ende 2008 ein neues Allzeithoch von mehr als 7,5 Milliarden Euro erreichen. Generika schaffen damit auch weiterhin die finanziellen Spielräume, die die GKV dringend benötigt, um ihren Versicherten auch in Zukunft wirklich innovative Arzneimittel zur Verfügung zu stellen.

Peter Schmidt | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.progenerika.de

Weitere Berichte zu: GKV Patentablauf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Mehr Habilitationen von Frauen im Jahr 2015
28.06.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie