Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2010 wieder mehr Flugpassagiere als vor der Wirtschaftskrise

10.02.2011
Insgesamt 166,0 Millionen Fluggäste begannen oder beendeten im Jahr 2010 ihre Flugreise auf deutschen Flughäfen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 5,0% beziehungsweise 8,0 Millionen Passagiere mehr als im Vorjahr.

Der Einbruch im Jahr 2009 (– 4,5%) wurde somit mehr als ausgeglichen: Das Aufkommen von 2008 (165,6 Millionen) konnte im Jahr 2010 leicht übertroffen werden. Während im innerdeutschen Luftverkehr (24,0 Millionen; + 1,8% gegenüber 2009) die Krise noch nicht ganz überwunden ist (Veränderung gegenüber 2008: – 2,8%), lag die Zahl der Passagiere im Auslandsverkehr (142,0 Millionen; + 5,6% gegenüber 2009) bereits wieder um 0,7% über dem Niveau von 2008.

Der Reiseverkehr mit Europa hat im Jahr 2010 mit 108,2 Millionen Passagieren das Vorkrisenniveau (108,5 Millionen) fast wieder erreicht. Gegenüber 2009 stieg das Aufkommen um 5,1%. Dabei erzielte die Türkei das größte Volumenwachstum (+ 1,7 Millionen Passagiere), gefolgt von Spanien (+ 0,7 Millionen), Österreich (+ 0,5 Millionen) und dem Vereinigten Königreich (+ 0,5 Millionen).

Im Interkontinentalverkehr fertigten die Flughäfen 33,7 Millionen (+ 7,3%) ankommende und abreisende Passagiere ab, hier wurde das Vorkrisenniveau von 2008 um 4,3% überschritten. Erstmals seit Beginn der Luftfahrtstatistik überstieg im Jahr 2010 auf Jahresbasis das Fluggastvolumen mit Asien (13,8 Millionen) den entsprechenden Wert für Amerika (13,5 Millionen). Im Jahr 1990 war die Passagierzahl in Verbindung mit amerikanischen Flughäfen noch annähernd doppelt so hoch gewesen wie mit Asien. Die Passagierzahlen im Flugverkehr mit Asien waren von der Wirtschaftskrise im Jahr 2009 weitgehend unberührt geblieben. Im Jahr 2010 erzielte Asien mit + 10,8% gegenüber 2009 den höchsten Zuwachs aller Kontinente. Die volumenstärksten Passagierzunahmen gegenüber 2009 zeigten die Vereinigten Arabischen Emirate (+ 0,3 Millionen), Japan (+ 0,2 Millionen) und Israel (+ 0,1 Millionen).

Der Reiseverkehr mit dem amerikanischen Kontinent lag mit 13,5 Millionen Passagieren (+ 4,3% gegenüber 2009) noch leicht unter dem Wert für 2008 (13,7 Millionen). Nahezu sämtliche Länder verzeichneten im Vorjahresvergleich Zunahmen. Die drei aufkommensstärksten Staaten entwickelten sich wie folgt: die Vereinigten Staaten (+ 0,4 Millionen Passagiere), Kanada (+ 0,1 Millionen) und Brasilien (+ 0,1 Millionen).

Die Ergebnisse für Afrika überstiegen mit 6,4 Millionen Passagieren das Vorkrisenniveau um 4,6%. Im Vergleich zu 2009 erhöhte sich das Aufkommen um 6,6%. Das hier bedeutendste Reiseland Ägypten kam im Vorjahresvergleich auf eine Zunahme von 0,2 Millionen Fluggästen.

Ausführliche Daten können kostenlos über die Tabelle „Passagiere im Luftverkehr (46421–0001)“ in der GENESIS-Online Datenbank abgerufen werden.

Weitere Auskünfte gibt:
Lothar Fiege,
Telefon: +49 611 75 2391,
www.destatis.de/kontakt

Lothar Fiege | Statistisches Bundesamt
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics