Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Workshop "Forschung und Entwicklung an Hochschulen"

08.04.2010
Die Hochschule Mannheim lädt alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung über Wissens- und Technologietransfer ein

Der Wissenstransfer und die direkte Anwendung von Forschungsergebnissen aus Hochschulen sind in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus gerückt. Das gilt insbesondere für angewandte Forschungsprojekte, die neue Produkte oder Dienstleistungen zum Ziel haben.

An großen Forschungseinrichtungen und forschungsstarken Hochschulen wurden deshalb Strukturen geschaffen, die die Umsetzung von Erfindungen in Innovationen unterstützen. Die Hochschule Mannheim leistet seit Jahren mit ihren kooperativen Forschungsprojekten mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftsstärke der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar und gehört zu den forschungsintensivsten Fachhochschulen des Landes.

Ziel dieses Workshops, der am 15.04.2010 von 14.00 -17.00 Uhr in der Aula der Hochschule (Gebäude 3) stattfindet, ist zu zeigen, wie sich Technologietransfer erfolgreich gestalten lässt. Erfinderinnen und Erfinder aus Hochschulen sollen damit ermutigt werden, ihre wichtigen Forschungsergebnisse zu verwerten.

Namhafte Referenten nehmen in Kurzreferaten zu unterschiedlichen Aspekte des Technologietransfers Stellung. Anschließend leitet Herr Prof. Dr. Christian Maercker, Prorektor für Forschung und Weiterbildung an der Hochschule Mannheim, eine Podiumsdiskussion dieser Experten.

Referenten
- Prof. Dr. Thomas Beuermann (Hochschule Mannheim)
- Dr. Jörn Erselius (Geschäftsführer, Max Planck Innovation GmbH, München)
- Dr. Ruth Herzog (Leiterin der Stabsstelle Technologietransfer, DKFZ Heidelberg)
- Dr. Birgit Kerber (EMBLEM Heidelberg)
- Dr. Jörg Kraus (Abteilungsleiter UniTT - Innovation und Wissensaustausch, Universität Heidelberg)
- RA'in Andrea Schwab (TLB GmbH, Karlsruhe)
- Dr. Christian Stein (Geschäftsführer Ascenion GmbH München)
Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Firmen, die Forschungsprojekte in Kooperation mit öffentlichen Institutionen durchführen
Anmeldung:
Frau Ute Schwellinger
fon +49(0)621.292 6571
fax +49(0)621.292 6425
u.schwellinger@hs-mannheim.de

Bernd Vogelsang | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-mannheim.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik