Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Workshop: Biodiversität u. Ökosystemdienstleistungen von Wäldern

29.06.2011
Deutsch-Chinesischer Workshop auf der Insel Vilm zum Thema
„Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen von Wäldern“

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) veranstaltet vom 29.6. bis 1.7. in Zusammenarbeit mit der Chinese Academy of Environmental Sciences (CRAES) auf der Insel Vilm den vierten deutsch chinesischen Workshop.

Anlässlich des Internationalen Jahr des Waldes ist das Ziel des Workshops der fachliche Austausch über Fragen der multifunktionalen Forstwirtschaft im Hinblick auf eine stärkere Berücksichtigung des Schutzes von Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen in Wäldern. Chinesische und deutsche Fachleute von verschiedenen Naturschutz- und Forstinstitutionen diskutieren über Instrumente und Konzepte, wie die Widerstandsfähigkeit der Wälder erhöht sowie zur Erhaltung der Biodiversität und von Ökosystemdienstleistungen beigetragen werden kann.

„Deutschland und China haben beide eine besondere Verantwortung für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung, um die ökologischen, ökonomischen und sozialen Ansprüche an den Wald ausgeglichen zu erfüllen. Ich freue mich daher sehr, dass wir in diesem Workshop die Möglichkeit haben, uns über neue Ansätze zum Schutz der Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen in Wäldern sowie zur Anpassung der Wälder an den Klimawandel auszutauschen,“ sagte BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel.

Hintergrund:
Bereits seit 1994 existiert ein bilaterales deutsch chinesisches Umweltabkommen. In den letzten Jahren standen Themen zu Biodiversität verstärkt im Interesse beider Länder. Dies geschah auch im Hinblick auf die zu erfüllenden Verpflichtungen aus dem Übereinkommen über die biologische Vielfalt (CBD), das u.a. ein Arbeitsprogramm zum Schutz von Wäldern enthält.

China besitzt noch Restareale von biodiversitätsreichen Primärwäldern, die sich aber zunehmend verringern. Gleichzeitig ist es aktuell das Land mit einer der höchsten Aufforstungsraten der Welt. Deutschland hingegen besitzt keine Urwälder mehr, jedoch eine über Jahrhunderte gewachsene und ausgeprägte Forsttradition mit hohem Wissensstand und Erfahrungsschatz im Bereich nachhaltiger multifunktionaler Waldbewirtschaftung wie z. B. der naturnahen Aufforstung.

Der Anteil der Waldfläche in China ist in den letzten Jahren wieder gestiegen und beträgt derzeit 20%. In China bestehen zahlreiche Aufforstungsprogramme und das Ziel ist es die Waldbedeckung noch weiter zu erhöhen. Die ökologische und ökonomische Qualität der meisten Bestände liegt jedoch weit unter den natürlichen Potenzialen. Projekte zur Integration nachhaltiger und naturnaher Waldwirtschaft sind sehr wichtig, ihre Anzahl ist steigend. Im neuen Fünf-Jahresplan Chinas wird Nachhaltigkeit explizit erwähnt.

Die Wälder der Welt sind das bedeutendste Landökosystem im Hinblick auf den Klimaschutz und der biologischen Vielfalt. Sie bilden die natürliche Lebensgrundlage für einen Großteil der Menschheit. Die Biodiversität von Wäldern bringt eine breite Palette von Gütern (z.B. Bau- und Brennholz, Nahrung aber auch medizinische Pflanzen) und von ökologischen Dienstleistungen (z.B. Schutz abiotischer Ressourcen wie Wasser, Boden, Luft aber auch von Schutz vor Lawinen sowie Stätte der Erholung und kultureller Begegnung) hervor. Des Weiteren spielen Wälder eine wichtige Rolle als Kohlenstoffsenke als Maßnahme zum Klimaschutz und bei der Anpassung an den Klimawandel. Je intakter und naturnaher ein Waldökosystem ist, desto besser können diese verschiedenen Funktionen und Ökosystemdienstleistungen erfüllt werden.

Nähere Informationen zu der Workshopreihe erhalten Sie beim Bundesamt für Naturschutz, Konstantinstraße 110, 53179 Bonn, Tel.: 0228 8491 17 45 oder unter http://www.bfn.de/0310_deutsch-chin-biodiversitaet.html

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfn.de/0310_deutsch-chin-biodiversitaet.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Mit 48 Volt Bordnetz unterwegs zur Elektromobilität
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

Transferkonferenz Digitalisierung und Innovation

22.01.2018 | Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Forschungsteam schafft neue Möglichkeiten für Medizin und Materialwissenschaft

22.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Ein Haus mit zwei Gesichtern

22.01.2018 | Architektur Bauwesen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics