Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Workshop am 13. Oktober 2011 in Berlin über die Zusammenarbeit von Museen und Hochschulen

10.10.2011
Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Museen stehen im Mittelpunkt eines Workshops des Dahlem Humanities Center der Freien Universität Berlin und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

An der Veranstaltung "Synergiepotentiale" am 13. Oktober nehmen renommierte Vertreter der universitären wie außeruniversitären geisteswissenschaftlichen Forschung und Praxis teil. Erörtert werden Kooperationsmöglichkeiten am Beispiel des Humboldt-Forums, des Berliner Antike-Kollegs und ausgewählter Forschungsverbünde. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten. Medienvertreter sind herzlich willkommen.

Auf dem Podium diskutieren unter anderem Hermann Parzinger (Stiftung Preußischer Kulturbesitz), Friederike Fless (Freie Universität Berlin und Deutsches Archäologisches Institut), Viola König (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin), Andreas Etges (Freie Universität Berlin) und Dieter Scholz (Neue Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin).

Im Berliner Raum existieren überaus vielfältige Kooperationen zwischen Universitäten und außeruniversitären Forschungs- und Kultureinrichtungen. Die größte Herausforderung in der Zusammenarbeit besteht dabei in der Verbindung unterschiedlicher Forschungsstrukturen und Arbeitsweisen in gemeinsamen Projekten. Welche institutionellen und strukturellen Möglichkeiten eröffnet die spezifische Berliner Situation für diese Zusammenarbeit? Welche Rahmenbedingungen sind hierfür notwendig? Diesen Fragen soll am Beispiel bestehender institutionalisierter Verbünde und zeitlich begrenzter Projekte zwischen universitären und außeruniversitären Einrichtungen nachgegangen werden. Neben der Diskussion offener Fragen widmen sich die Teilnehmer des Workshops dem Versuch, neue Synergiepotentiale in der Hauptstadt zu erschließen.

Das Veranstaltungsformat findet in dieser Form zum zweiten Mal statt; es wird unter dem Leitbegriff "Wissenschaft - Praxis" vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft als Bestandteil eines Pilotprojekts zur Erprobung neuer Forschungsformate gefördert. Ziel dieses Veranstaltungsformates ist es, dem Transfer zwischen beiden Seiten neue Impulse zu verleihen.

Ort und Zeit
• Donnerstag, 13. Oktober 2011, Beginn: 14 Uhr
• Musikinstrumenten-Museum, Staatliches Institut für Musikforschung, Ben-Gurion-Straße, 10785 Berlin, S-/U-Bhf. Potsdamer Platz
Weitere Informationen
Freie Universität Berlin
•Katja Heinrich, Telefon: 030 / 838-55057, Dahlem Humanities Center, E-Mail: k.heinrich@fu-berlin.de
• Kathinka Rosenkranz, Dahlem Humanities Center, Telefon: 030 / 838-52293, E-Mail: k.rosenkranz@fu-berlin.de

• Um Anmeldung unter admin@dhc.fu-berlin.de wird gebeten.

Stiftung Preußischer Kulturbesitz
• Dr. des. Kristina Heizmann, Telefon: 030 /266411420, E-Mail: K.Heizmann@hv.spk-berlin.de
Das Programm im Internet
• www.fu-berlin.de/dhc/termine/Workshop_Universitaet_und_Museen.html
• http://hv.spk-berlin.de/deutsch/index

Carsten Wette | idw
Weitere Informationen:
http://hv.spk-berlin.de/deutsch/index

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Mit 48 Volt Bordnetz unterwegs zur Elektromobilität
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Batteriespeicher als Energielösung der Zukunft
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften