Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaftler und Eltern wollen in Magdeburg Netzwerk für seltene Kinderkrankheit knüpfen

17.03.2011
Sonderheft zum congenitalen Hyperinsulinismus erschienen

Anlässlich des Erscheinens des Sonderheftes „Seminars in Pediatric Surgery“ zu neuesten Erkenntnissen beim Congenitalen Hyperinsulinismus findet am Freitag, dem 18. März 2011 (ab 10.00 Uhr), im Kulturhistorisches Museum Magdeburg, ein internationaler Workshop mit Wissenschaftlern und betroffenen Eltern statt.

Führende Experten werden über die aktuellsten Entwicklungen in Forschung und Therapie dieser seltenen Kinderkrankheit berichten. Eltern erkrankter Kinder und Jugendliche selbst werden einen Einblick in das Leben mit Hyperinsulinismus geben. Zur Veranstaltung, die von dem Magdeburger Endokrinologen Prof. Klaus Mohnike vom Universitätsklinikum Magdeburg sowie vom Greifswalder Universitätskinderchirurgen Prof. Winfried Barthlen organisiert wurde, werden rund 80 Eltern und Wissenschaftler sowie Spezialisten aus Manchester und Tel Aviv erwartet. Die Vertreter der Medien sind dazu recht herzlich eingeladen.

Hyperinsulinismus ist das Gegenteil von Diabetes: Es wird von der Bauchspeicheldrüse zu viel Insulin produziert, was zu lebensgefährlichen Unterzuckerungen und irreparablen Hirnschäden schon bei Kindern führen kann. In Deutschland erkranken etwa 30 Kinder jährlich an dieser besonderen Art der Überproduktion von Insulin, die die Lebensqualität der kleinen Patienten und ihrer Familien erheblich einschränkt. Nur wenige Experten auf der Welt können gegenwärtig den congenitalen Hyperinsulinismus erfolgreich behandeln und operieren. Immer noch ist viel zu wenig bekannt, mit welchen Mitteln heute ein fokaler Hyperinsulinismus ohne Diabetes und verstümmelnde Operationen an der Bauchspeicheldrüse geheilt werden kann.

Im Rahmen der Magdeburger Fachtagung soll das Konzept für ein internationales Netzwerk „Congenitaler Hyperinsulinismus“ vorgestellt werden, um die Diagnostik, Therapie und klinische Forschung zu fördern.

Dieses Anliegen verfolgt auch das neue Sonderheft der amerikanischen Fachzeitschrift „Seminars in Pediatric Surgery“ zum congenitalen Hyperinsulinismus.

Programmübersicht: http://idw-online.de/pages/de/attachmentdata7629.pdf

Universitätsmedizin Greifswald
Eltern-Kind-Zentrum/Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie
Direktor: Prof. Dr. Winfried Barthlen
Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald
T +49 3834 86-70 37
M +49 151-151 460 70
E winfried.barthlen@uni-greifswald.de

Constanze Steinke | idw
Weitere Informationen:
http://www.medizin.uni-greifswald.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Pflanzen und Böden besser verstehen
21.02.2017 | Hochschule Rhein-Waal

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie