Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wertebildung bei Jugendlichen - Workshop am 28. November 2008

20.11.2008
Am 28. November 2008 findet in Potsdam ein Workshop zum Thema "Immer wieder die Werte! Wertebildung zwischen Anspruch und Wirklichkeit" statt.

Dabei handelt es sich um eine erste Zwischenbilanz des Forschungsprojektes "Teilhabe und Wertebildung von benachteiligten Jugendlichen in ländlichen Regionen Brandenburgs". Der Workshop wird drei Projekte zur Wertebildung, die am Runden Tisch "Bündnis für Werte in der Erziehung" angesiedelt sind, einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen.

Ziel ist es auch, beispielhaft Möglichkeiten und Grenzen der Wertebildung bei Jugendlichen zu diskutieren. Auf dem Workshop präsentieren sich die Projekte "Teilhabe und Wertebildung Jugendlicher auf dem Lande" (Universität Potsdam) "Bildungsmultiplikatoren gegen Rechts" (Camino Werkstatt) "Brandenburg - Das bist du uns wert" (Stiftung Demokratische Jugend). Im Rahmen des Workshops besteht außerdem die Möglichkeit, die Wanderausstellung "Brandenburg - Das bist Du uns wert" zu besuchen.

Die Universität Potsdam führt seit April 2008 das Forschungsprojekt zur Wertebildung unter Leitung von Prof. Dr. Wilfried Schubarth und Dr. Karsten Speck durch. Mit dem von der Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam" und vom brandenburgischen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport geförderten Projekt sollen das breite Spektrum von Projekten der Wertebildung im Land Brandenburg erfasst und gute Beispiele für die weitere Arbeit im Bereich von Jugendhilfe und Jugendpolitik nutzbar gemacht werden.

Vorgesehen sind eine landesweite Bestandsaufnahme von good-practice-Ansätzen zur Wertebildung, eine lokale Bestandsaufnahme in ausgewählten Regionen zur Teilhabe- und Wertebildung sowie die Formulierung von Handlungsempfehlungen für Jugendhilfe, Schule sowie die Landes- und Kommunalpolitik.

Im Rahmen des Forschungsprojektes wurden im Oktober 2008 eine landesweite Erhebung von Projekten der Wertebildung und Teilhabe von benachteiligten Jugendlichen sowie ein landesweiter Plakatwettbewerb initiiert. Bei der Erhebung werden Projekte gesucht, in denen sich Jugendliche direkt oder indirekt mit demokratischen Werten auseinandersetzen. Im Fokus stehen Projekte, bei denen ein konzeptioneller Zusammenhang zwischen Teilhabe, Partizipation und Wertebildung von insbesondere benachteiligten Jugendlichen existiert. Über den Plakatwettbewerb werden vorbildliche Projekte zur Wertebildung und Teilhabe von benachteiligten Jugendlichen in ländlichen Regionen gesucht.

Hinweis an die Redaktionen:
Zeit des Workshops: Freitag, 28. November, 12.00 bis 17.00 Uhr
Ort des Workshops: Großes Waisenhaus zu Potsdam, Breite Str. 9a, Friedenssaal, 14467 Potsdam

Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. Wilfried Schubarth von der Universität Potsdam telefonisch unter 0331/977-2176, -2938, E-Mail: wilschub@uni-potsdam.de zur Verfügung.

Das Programm des Workshops können Sie unter
www.uni-potsdam.de/wertebildung/workshop.htm abrufen.
Nähere Informationen zur landesweiten Erhebung und zum Wettbewerb sind unter der Homepage www.uni-potsdam.de/wertebildung abrufbar.
Diese Medieninformation ist auch unter
http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2008/pm274_08.htm im Internet abrufbar.

Sylvia Prietz | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-potsdam.de/wertebildung
http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2008/pm274_08.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

nachricht Pflanzen und Böden besser verstehen
21.02.2017 | Hochschule Rhein-Waal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

Problem Plastikmüll: Was können wir gegen die Verschmutzung der Meere tun?

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

23.02.2017 | Medizin Gesundheit

Viren unterstützen Fotosynthese bei Bakterien – Vorteil in der Evolution?

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Katalyse in der Maus

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie