Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weiterbildung für mehr Erfolg im Management

22.10.2008
Neues Seminarangebot an der heilbronn business school

Die Kompetenz der Führungskräfte ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg von Unternehmen.

Die heilbronn business school (hbs) präsentiert dazu jetzt ein neues, umfangreiches Fortbildungsangebot, so genannte 'Executive Trainings' in den Hauptdisziplinen Management und Recht. Damit ergänzt die private Hochschule ihr berufsbegleitendes Studienangebot um zweitägige Intensivseminare.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Zupancic, Vice-President der hbs und verantwortlich für die Executive Trainings, ist ein Angebot entstanden, welches auf drängende Fragen vieler Unternehmen eingeht. 'Strategisches Marketing', 'Key Account Management', 'Financial Management', 'Haftungsfragen für Geschäftsführer' oder auch 'Vertriebsrecht' sind einige Beispiele dieser Trainings. "Die heilbronn business school hat eine neue Stärke: Effiziente und nachhaltige Fortbildungsangebote in den Bereichen Management und Recht. Damit öffnen wir uns einem bedeutsamen Markt und begegnen der wachsenden Nachfrage", erklärt Prof. Dr. Thomas Armbrüster, Präsident der heilbronn business school.

Die Erträge aus den Executive Trainings dienen dazu, die Forschung der hbs zu unterstützen.

Das Angebot der hbs umfasst auch maßgeschneiderte Executive Trainings außerhalb der Hochschule. Kurse können direkt vor Ort, in den Unternehmen stattfinden und auf die individuellen Bedürfnisse dieser Firmen zugeschnitten werden.

12 plus X
Das aktuelle Angebot an Executive Trainings umfasst 12 Schwerpunkte, die auf den Internet-Seiten der hbs (www.heilbronn-business-school.de) zu finden sind und in einer neuen Broschüre an über 3000 Unternehmen in der Region verschickt wurden. Seminare wie 'Kleinkundenmanagement' und ,Wertorientiertes Marketing' widmen sich neuartigen Themen, die kaum von Hochschulen angeboten werden, die aber für viele Unternehmen wertvolle und lösungsorientierte Inhalte bieten. "Es ist uns wichtig, den Unternehmen der Region die relevanten Standardthemen plus einige neue Themen auf dem neuesten Stand der Managementforschung zu bieten", erläutert Prof. Zupancic, der auch als Dozent an der renommierten Universität St. Gallen tätig ist. Besondere Aufmerksamkeit richtet die hbs bei ihren Trainings auf nachhaltige Lernerfolge, denn in Kürze angeeignetes Wissen "verpufft" nur allzu schnell und oft. Um einen erhöhten und langfristigen Lernerfolg zu erreichen, sind die Fortbildungen der hbs in eine intensive Vor- und Nachbereitung eingebunden.
Maßgeschneiderte Firmenprogramme
Besonderen Wert legt Prof. Zupancic darauf, Unternehmen ein individualisiertes Trainingsprogramm anbieten zu können. Dabei entwickelt das Team der hbs in Zusammenarbeit mit dem Management der interessierten Unternehmen ein Programm, das genau auf deren Bedürfnisse zugeschnitten ist. "Sobald mehrere Mitarbeitende eines Unternehmens für ein Thema in Frage kommen, lohnt sich ein unverbindliches Gespräch über ein eigenes Programm", bemerkt Zupancic: "Wir wollen uns zukünftig zum Partner der Region in Fragen der Managementweiterbildung entwickeln und sehen den gemeinsamen Erfolg in einer langfristigen Partnerschaft." Prof. Zupancic steht als Ansprechpartner persönlich zur Verfügung. Interessierte Firmen und Personen können die Broschüre direkt bei der heilbronn husiness school anfordern.
Kontakt:
Prof. Dr. Dirk Zupancic
Vice President Clients & Markets
Professor of Management and Executive Education
heilbronn business school
Bahnhofstr. 1
D-74072 Heilbronn
Phone: +49 (0) 7131 / 645636 - 74
Fax: +49 (0) 7131 / 645636 - 27
Mobile: +49 (0) 179 / 5462271
eMail: zupancic@hn-bs.de

Verena Kruppa | idw
Weitere Informationen:
http://www.hbs-seminare.de

Weitere Berichte zu: Fortbildungsangebot Führungskräfte Intensivseminare

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten