Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stressoren erkennen, Belastungen reduzieren, Fachwissen erlangen

27.05.2016

BrainJoin Gruppe mit Grundkurs und Workshops zur wissenschaftlichen Methode Neuroimagination® in Saarbrücken und Heidelberg

Stressfolgeerkrankungen und private sowie berufliche Überlastungen nehmen in hohem Maße zu. Um gezielt und methodisch Stressauslöser und -situationen zu managen, dazu braucht es Fachwissen, welches in vielen Fällen berufsbegleitend aufgebaut wird.

Die Brainjoin Akademie setzt hier seit vielen Jahren auf Aufklärung und Aus- und Weiterbildung in Unternehmen, der sozialen Arbeit, für Therapeuten, Coaches und medizinisches Fachpersonal.

Am 27. Mai wird auf der Fachtagung „Reden reicht nicht“ in Heidelberg dem Fachpublikum aus Therapie und Wissenschaft von 15.30 bis 18.30 Uhr der Workshop zur direkten Anwendung und Wirkung der Methode Neuroimagination® präsentiert. Kurz darauf - vom 9. bis 11. Juni findet am Brainjoin Standort Saarbrücken ein Grundkurs zum Kennenlernen der wissenschaftlichen Methode statt.

Über 20 Jahre wissenschaftlicher und praktischer Arbeit sowie die Einbindung der neuesten Erkenntnisse aus der Neurobiologie sind das Ergebnis dieser Methode, die unter anderem dabei hilft, mit schwierigen Themen wie chronischem Stress, Konflikten, extremen Belastungssituationen und damit einhergehender abnehmender Kommunikations- und Leistungsfähigkeit umzugehen und diese zu lösen. Die Neuroimagination® bietet dabei einen schnellen und effizienten Weg zur Soforthilfe.

Aus- und Weiterbildung, Grundkurs vom 9. bis 11. Juni

Die Coaching Ausbildung 2016 mit demgeschützten Titel Neuroimaginations-Coach®  beginnt am 25. August unter der Ausbildungsleitung von Horst Kraemer.

Diese DBVC anerkannte Ausbildung mit Markenschutz und Alleinstellungsmerkmal findet seit vielen Jahren statt. Auf vielfachen Wunsch wurde auch ein Grundkurs ins Programm genommen. Der 3-tägige Grundkurs Neuroimagination®Light richtet sich dabei an alle Interessenten, die die wissenschaftliche Methode kennenlernen und zur Intervention nutzen möchten, damit nach stressbedingten Blockaden die Selbstregulation und die Regenerationsfähigkeit wieder hergestellt werden kann. Der Grundkurs kann unabhängig von weiterführenden Modulen gebucht werden. Für die Teilnehmer, die die komplette Ausbildung belegen möchten, wird der Grundkurs als Modul 1 verrechnet. Inhalte sind u.a.: Neurobiologie der Selbststeuerung, Soforthilfe bei akutem Stresserleben, Einführung in die neuroimaginative Entspannungstechnik und Embodiment, Neuroimagination®Light Technik und Training.

Koordinaten: Saarbrücken | Brainjoin Akademie, Bleichstraße 14, 9. – 11. Juni 2016

 

Weitere Termine in Deutschland und der Schweizzu Workhops, Seminaren und Weiterbildungen im Überblick: http://brainjoin.com/termine

www.brainjoin.com

Über die Brainjoin Gruppe

Die Brainjoin Gruppe mit den Bereichen Coaching, Consulting und Akademie wurde von Horst Kraemer gegründet und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Stresskompetenz und Gesundheitsprävention. Horst Kraemer gilt als Pionier der Stressforschung und -prävention und ist Entwickler der wissenschaftlichen Methode Neuroimagination®. Diese basiert auf Erkenntnissen der Neurowissenschaften und wird erfolgreich bei Trauma, Burn-out und Stressfolgen eingesetzt. Horst Kraemer gründete 1996 das Interdisziplinäre IPAS Institut in Zürich, aus dem die Brainjoin Gruppe entstanden ist. Die Brainjoin Coaching Akademie bietet neben Seminaren und Workshops auch zertifizierte Coaching Aus- und Weiterbildungen an. Mit gut ausgebildeten und geprüften Mitarbeitern im deutschsprachigen Raum ist Brainjoin seit vielen Jahren ein kompetenter Partner für Unternehmen, Behörden, Personalentwickler sowie medizinische Berufsgruppen. www.brainjoin.com

Presseteam | Brainjoin Gruppe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

nachricht Pflanzen und Böden besser verstehen
21.02.2017 | Hochschule Rhein-Waal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie

Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll

23.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Neuer Mechanismus der Gen-Inaktivierung könnte vor Altern und Krebs schützen

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie