Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seminar zur angewandten Versuchsmethodik und Lebensdauererprobung

18.10.2017

Haus der Technik Weiterbildung zur Datenerfassung - Versuchsstrategie - Datenauswertung - DoE - Lebensdauerversuche - Physics of failure - Ausfallursachen und Ausfallmechanismen am 27.-28. November 2017 in Berlin

Ein elementarer Bestandteil jeder Produktentwicklung sind Versuche. Gute Versuchsergebnisse stellen einen überaus großen Wettbewerbsfaktor dar.

Alle wichtigsten Informationen werden dargestellt und somit häufig über Erfolg oder Misserfolg eines Produktes entschieden.
Bereits in der Planung der Versuche wird die Basis aussagekräftiger Versuchsergebnisse festgelegt. Dafür benötigt man statistische Grundlagen genauso wie die Austestung verschiedener Varianten der Planung und Auswertung von Versuchen. Insbesondere auch für die Lebensdauererprobungen, die in der Praxis häufig nicht zielgerichtet durchgeführt werden ist dies wichtig.

Deren Ergebnisse weisen oftmals eine mangelnde Aussagekraft auf.

Die Teilnehmer erlernen am ersten Tag die notwendigen statistischen Grundlagen für eine effiziente und aussagekräftige Planung und Auswertung von Versuchen. Hier werden Themen besprochen die unbedingt beachtet werden müssen wie die Notwendigkeit von Versuchen, Datenerfassung
dazu, die Vorgehensweise der Versuchsdurchführung, verschiedene Versuchsstrategien, die Datenauswertung und deren statistische Grundlagen, Zufall oder Systematik, die Grundidee zu Design of Experience
sowie besondere Aspekte bei der Versuchsplanung.

Am zweiten Tag werden den Anwesenden die Varianten der Lebensdauererprobung von Produkten vorgestellt und deren Anwendung geübt. Die Übungsbeispiele werden im Seminar mit der Software Minitab erklärt. Folgende Themen stehen dabei im Mittelpunkt: Grundlagen Zuverlässigkeitstechnik, Arten von Lebensdauerversuchen, Planung von Lebensdauerversuchen ohne Ausfälle, Weibull-Analyse, Zensierung von Daten, Planung von Versuchen mit Ausfällen, Beschleunigten Lebensdauererprobung, Modelle der „Physics of failure“.

Interessenten aus den Bereichen Versuch, Erprobung, Entwicklung, Forschung und Qualitätsmanagement sind zu unserer Veranstaltung“ Versuchsmethodik und Lebensdauererprobung“ am 27.-28.11.2017 eingeladen.

Information

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-272-7

DfT - Planung und Auswertung von Versuchen in der Technik
Planungskonzept, Messdaten-Auswertung, Statistische Beweisführung, Versuchsmethodik
am 25.10 - 26.10.2017 in Berlin
https://www.hdt.de/W-H110-10-184-7

Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer - Jekosch | Haus der Technik e.V.

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Mikro-Computertomografie für die biologische und medizinische Forschung
16.11.2017 | Universitätsklinikum Jena

nachricht Forschen für neue Produkte
06.11.2017 | Westfälische Hochschule

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Im Focus: Auf der Jagd nach dem feinsten Tropfen

Moderne Verkehrsflugzeuge kommen schon mit weniger als drei Litern Treibstoff pro 100 Kilometer und Passagier aus. Diesen Wert noch weiter zu verbessern, daran arbeiten Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im University Technology Centre von Rolls-Royce. Zudem wollen die Ingenieure den Verbrennungsprozess so optimieren, dass deutlich weniger Abgase entstehen. Dafür nutzen sie Superrechner und Simulationsmethoden, die sonst bei Tsunami-Berechnungen oder für Wasser-Effekte in Computerspielen eingesetzt werden.

Um beim Fliegen weniger Schadstoffe wie Ruß oder Stickoxide zu produzieren, reiche es nicht, den Verbrauch zu reduzieren, stellt Rainer Koch, Abteilungsleiter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Treibern in der digitalen Weiterbildung, der Motivationsfrage und Learning Design

16.11.2017 | Veranstaltungen

Ecology across borders: 1500 ÖkologInnen versammeln sich für internationale Konferenz

15.11.2017 | Veranstaltungen

Gefahr durch Antibiotika-Resistenzen weiterhin groß

15.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Darmbakterien reagieren empfindlich auf Salz

16.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Pharmacoscopy: Klinische Studie zeigt positive Ergebnisse bei patientenspezifischer Blutkrebstherapie

16.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mikro-Computertomografie für die biologische und medizinische Forschung

16.11.2017 | Seminare Workshops