Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seminar zu IPv6 – die neue Version des Internet

03.02.2015

Vertiefende Einblicke in die Besonderheiten von IPv6 am 26. Februar 2015 im Haus der Technik e.V. Berlin am Alexanderplatz.

Das Internetprotokoll IPv4 hat dafür gesorgt, dass Computer, Smart-phones und andere Geräte in einem globalen Netzwerk kommunizieren können. Die Anzahl der Geräte im Internet ist heute größer als die Zahl der Menschen, öffentlich erreichbare Adressen stehen jedoch langsam nicht mehr zur Verfügung.


©Heike Cramer-Jekosch

Die neue Version des Internetprotokolls – Ipv6 bringt wesentliche Neuerungen. Die wichtigste ist der vergrößerte Adressraum, der das weitere Wachstum des Netzes sicher stellt. Die meisten Geräte und Betriebssysteme unterstützen das IPv6 schon heute.

Das Seminar im Haus der Technik e.V. in Berlin richtet sich an Netzwerkadministratoren, Anwendungsentwickler, technisch interessierte Anwender, Manager und Projektverantwortliche, die sich der Herausforderung stellen möchten das neue IPv6 – Protokoll in ihre Netze einzuführen. Erfahrung beim Einsatz von IPv4 ist hilfreich aber nicht zwingend Bedingung für die Teilnahme an dieser Weiterbildung.

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Scheffler, Professur Network Engineering und Datenkommunikation, Beuth Hochschule für Technik Berlin, University of Applied Sciences, vermittelt einen tiefen Einblick in die Unterschiede und Besonderheiten von IPv6. Er führt die Teilnehmer mit diesen Themen durch das Seminar:

Historische Hintergründe & aktuelle Entwicklung,
IPv6 Protokollheader, erweiterte Funktionalität durch Erweiterungsheader, IPv6 Adressierung, Repräsentation der Adressen / Adresshierarchie, Interface Identifier, Adresstypen /Multicast Adressen, Automatische Host-Konfiguration, Stateless IPv6 Autokonfiguration, DHCPv6, IPv6 – Erweiterte Features, Mobility Support, Sicherheitsmechanismen, QoS Unterstützung, IPv4 - IPv6 Transition, Dual-Stack Mechanismen, Tunnel, Protokolltranslatoren, IPv6 in der Anwendung, Adressplanung in IPv6 Netzen, Host-Betriebssysteme, Router & Routing Protokolle, Netzwerk-monitoring, Firewalls / Intrusion Detection Systeme, Anwendungsentwicklung für IPv6-Netze.

Ist der Zeitpunkt der Umschaltung auf Ipv6 gekommen, darf es nicht zu Ausfällen und Latenzproblemen kommen. Die gegenwärtige Entwicklung sollte unbedingt im Blick behalten werden.

Das Seminar versetzt die Teilnehmer in die Lage das neue IPv6 - Protokoll in ihre Netze einzuführen, und die notwendigen Sicherungsmöglichkeiten dieses neuen Protokolls zu kennen und zu nutzen.

Details zum Seminar und Anmeldungen unter:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-02-089-5

Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter: http://www.hdt-essen.de

Heike Cramer-Jekosch | Haus der Technik e.V.

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Anwender-Workshops „Laserbearbeitung von Faserverbundwerkstoffen“
20.11.2017 | Laser Zentrum Hannover e.V.

nachricht Forschungsprojekt führt Erkenntnisse der Holzfeuerungsbranche mit Sensorik und Regelung zusammen
17.11.2017 | Deutsches Biomasseforschungszentrum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Maximale Sonnenenergie aus der Hausfassade

23.11.2017 | Architektur Bauwesen

Licht ermöglicht „unmögliches“ n-Dotieren von organischen Halbleitern

23.11.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Urbakterien Entzündungsreaktionen auslösen können

23.11.2017 | Biowissenschaften Chemie