Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seminar AKUSTIK im HDT: Maschinengeräusche – Entstehung, Messung und Minderung

06.10.2015

Ein Weiterbildungsangebot am 18.11.2015 - 19.11.2015 im Haus der Technik in Berlin

Das akustische Verhalten von Maschinen und Anlagen muss bereits in der Vorentwicklung festgelegt werden. Die Geräuschentwicklung bestimmt maßgeblich die konstruktiven Entscheidungen zu Funktion, Gestalt und Werkstoff, die das Produkt ausmachen.


Foto ©Heike.Cramer-Jekosch

Zur Entwicklung geräuscharmer Produkte benötigt der Konstrukteur Kenntnisse zu physikalischen Grundlagen die mit den Konstruktionsregeln harmonieren müssen.

Die Weiterbildung Maschinengeräusche – Entstehung, Messung und Minderung am 18.-19.November 2015 im HDT Berlin erläutert ISO- und CEN-Standards zur Konstruktion geräuscharmer Maschinen und Anlagen und stellt viele Beispiele konstruktiver Maßnahmen vor.

Dr.-Ing. Uwe Trautmann, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauakustik, Raumakustik und Schallschutz erläutert nach der Einführung in die Grundlagen der Maschinenakustik und ihre Messtechnik die methodische Vorgehensweise dazu. Diese kann zur Erkennung von Schallquellen, Schallübertragungswegen und Schallabstrahlungsflächen genutzt werden. 

Unser praxiserprobter Referent erklärt und diskutiert die physikalischen Grundprinzipien und Möglichkeiten der Schallminderung in allen Stufen der Schallentstehungskette. Konstruktionsregeln werden den Teilnehmern nahe gebracht und durch Praxisbeispiele vertieft.

Nach dieser Weiterbildung im Bereich Akustik werden die Interessenten die Grundlagen der Maschinenakustik und der normgerechten Schallmessung bestens beherrschen. Sie können die Modellierung des Schallflusses nachvollziehen und die Analyse der physikalischen Zusammenhänge erklären sowie die Methoden zur Minderung der Entstehung, Leitung und Abstrahlung von Luft- und Körperschall einsetzen.

Außerdem wissen die Anwesenden dann genau, welche Normen und Gesetze Sie beachten und bedenken sollten.

Konstrukteure, Projektverantwortliche und Betriebsingenieure in allen Bereichen des Maschinenbaus und der Anlagentechnik sind zu dieser Weiterbildung willkommen.

Information
Nähere Informationen zu der Weiterbildung finden Interessierte hinter den Links und beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder unter Suchbegriff: http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-214-5

Heike Cramer-Jekosch | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik