Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Photovoltaik-Fachwelt trifft sich im Konstanzer Konzil

19.04.2012
Zweitägiger Workshop zum Thema bifaziale Solarmodule
Nachdem in vielen Ländern Europas die sogenannte Netz-Parität erreicht oder unterschritten ist – das heißt Strom vom eigenen Photovoltaik-Dach kostet genauso viel oder weniger als Strom aus der Steckdose (~0,20 €/kWh) – wird die Integration der Photovoltaik in Gebäude und das Landschaftsbild eine wichtige Herausforderung, um den Anteil erneuerbarer Energien weiter auszubauen. Mit einem Workshop zum Thema Solarmodule greifen die Universität Konstanz, der ISC Konstanz sowie die Stadt Konstanz aktuelle und zukünftige Themenfelder und Herausforderungen im Bereich der Photovoltaik auf.

Wichtige Fragestellungen über Bauelemente, Messverfahren, Messstandards, Anwendungen und Netz-Integration werden darin diskutiert. Der Workshop findet am 23. und 24. April 2012 jeweils ab 9 Uhr im Konstanzer Konzil statt und richtet sich insbesondere an die Photovoltaik-Fachwelt.

Viele Wissenschaftler glauben, dass bifaziale Solarzellen, das heißt Solarmodule, die das Licht sowohl von der Vorderseite als auch von der Rückseite einfangen und nutzen können, eine wesentliche Rolle im weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien spielen werden. Ein Hauptmerkmal von senkrecht in Nord-Süd-Richtung aufgestellten bifazialen Solarmodulen ist die relativ hohe Strom-Generation in den Morgen- und Abendstunden und im Winter, wenn die Sonne tief über dem Horizont steht, wodurch der Speicherbedarf für den Solarstrom reduziert wird.
Neben Anwendungen in der Gebäudeintegration können derartige Module zum Beispiel als Lärm- und Sichtschutzwände entlang von Bundesstraßen, Autobahnen und Bahnlinien installiert werden. Kleine Pilotprojekte gibt es bereits, aus denen auf dem Workshop unter anderem berichtet wird.

Bereits zweimal fand in Konstanz eine vergleichbare Veranstaltung statt. Im Frühjahr 2011 wurden sogenannte n-Typ-Solarzellen thematisiert, die das größte Potential für höchste Wirkungsgrade aufzeigen. Im Frühjahr 2010 stand die Metallisierung der Solarzellen im Mittelpunkt. Aufgrund der positiven Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beabsichtigen die Veranstalter auch künftig, jährlich einen Workshop für die Photovoltaik-Fachwelt abzuhalten.

„Aus Sicht der Stadt Konstanz ist es zu begrüßen, in welcher Art und Weise sich die renommierten Forschungsinstitutionen in der Photovoltaik für die Bildung und Entwicklung unseres Konstanzer Solarnetzwerks engagieren“, so Oberbürgermeister Horst Frank. Er fügt an: „Die derzeitige marktkritische Situation in der Photovoltaik werden die Unternehmen durch Innovationen lösen. Wir freuen uns, dass der Workshop in Konstanz genau diese Innovationen in der Hochtechnologie adressiert.“

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:
Prof. Dr. Giso Hahn, Universität Konstanz
Dr. Barbara Terheiden, Universität Konstanz
Dr. Kristian Peter, ISC Konstanz e.V.
Dr. Radovan Kopecek, ISC Konstanz e.V.

Hinweis an die Redaktionen:
Pressegespräche werden vor und nach dem Workshop im Konstanzer Konzil stattfinden: am Montag, 23. April 2012, um 8 Uhr, sowie am Dienstag, 24. April 2012, um 15.30 Uhr.
Kontakt:

Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: 07531 / 88-3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.de

Prof. Dr. Giso Hahn
Universität Konstanz
Arbeitsgruppe Photovoltaik
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Telefon: 07531 / 88-3318
E-Mail: giso.hahn@uni-konstanz.de

http://www.uni-konstanz.de
http://www.uni-konstanz.de/pv
http://bifipv-workshop.com

ISC Konstanz e.V.
bifiPV workshop
Telefon: 07531 / 36183-0
E-Mail: sekretariat@isc-konstanz.de

Dr. Kristian Peter
Vorstandsvorsitzender
ISC Konstanz e.V.
Rudolf-Diesel-Straße 15
78467 Konstanz
Telefon: 07531 / 36183-65
E-Mail: kristian.peter@isc-konstanz.de

Julia Wandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.isc-konstanz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise