Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pflegenden den Rücken frei halten: Workshop zur Ergonomie in der Pflege

04.09.2009
Unter dem Titel "Ergonomisches Patientenhandling" beleuchtet ein Workshop den aktuellen Stand systematischer und ergonomischer Problemlösungen in der Pflege.

Der internationale Workshop der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), der am 16. und 17. November 2009 im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin stattfindet, zeigt zudem Perspektiven aus europäischer Sicht auf.

Helferinnen in der Krankenpflege gehören zu den Berufsgruppen bei Frauen, die überdurchschnittlich häufig wegen Muskel-Skeletterkrankungen arbeitsunfähig sind. In der Erwerbstätigenbefragung 2005/2006 gaben zwei von drei Pflegenden an, häufig schwer tragen zu müssen. Eine Belastungssituation, die sich künftig verschärfen wird. Schließlich steigt der Anteil älterer, übergewichtiger und immobiler Patienten stetig an. Dem gegenüber fehlen Praktikern aus der Pflege, aber auch Experten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, oft Grundlagen, um ergonomische Mängel beim Umgang mit Patienten systematisch zu erfassen und zu beseitigen.

Hier zieht der Workshop Bilanz über den Stand ergonomischer Problemlösungen im Patientenhandling auf europäischer Ebene und zeigt Perspektiven auf. So werden beispielsweise Ergebnisse zu Effekten von Präventionsprogrammen präsentiert. Erfahrungen mit dem britischen "Back Advisor" oder dem niederländischen "ErgoCoach" kommen ebenso zur Sprache, wie die Integration betrieblicher Zielsetzungen in den Berufsalltag. Zudem geht der Workshop auf Anforderungen für eine ergonomische Unterweisung und Trainingsmaßnahmen ein und zeigt den Entwicklungsstand der europäischen Normungsinitiative "Ergonomie im Patientenhandling" auf. Begleitend sind Hilfsmittel und Ausstattung für ergonomisches Patientenhandling und -transfer ausgestellt.

Der Workshop wird von der BAuA mit Unterstützung der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), des Deutschen Netzes Gesundheitsfördernder Krankenhäuser (DNGfK) und der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) veranstaltet. Für die Tagungssprachen Deutsch und Englisch findet eine Simultanübersetzung statt.

Für die Teilnahme erhebt die BAuA einen Kostenbeitrag von 80 Euro. Darin sind Tagungsunterlagen, Verpflegung und die Teilnahme an der Abendveranstaltung enthalten.

Das gesamte Programm des Workshops "Ergonomisches Patientenhandling - Aktueller Stand und Perspektiven aus europäischer Sicht" befindet sich im Bereich Aktuelles und Termine auf der BAuA-Homepage http://www.baua.de.

Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail bei Horst Grulke, Tel.: 0231.90 71 23 25, E-Mail: grulke.horst@baua.bund.de

Jörg Feldmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.baua.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar und Workshop zur Innovativen Fahrzeugakustik heute an der Technischen Universität in Dresden am 03.05.-04.05. 2018
20.04.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Internationaler Workshop am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme - April 2018
12.04.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics