Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Perspektive Konstanz

23.03.2012
Workshop zu Ausgründungen und Karrieren in den Lebenswissenschaften auf dem Nycomed-Campus in Konstanz

Am Donnerstag, 29. März 2012, laden die Universität Konstanz und Nycomed gemeinsam mit dem High-Tech Gründerfonds, der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG), der Stadt Konstanz sowie BIOPRO und BioLAGO zu einer Informationsveranstaltung über Ausgründungen und Karrieren in den Lebenswissenschaften. Der Workshop für potentielle Existenzgründer richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pharmaunternehmens sowie an Forscherinnen und Forscher der Universität Konstanz.

Im Januar dieses Jahres kündigte das Unternehmen an, dass in Konstanz 700 Stellen abgebaut werden sollen. Die gemeinsame Veranstaltung mit der Universität Konstanz, dem High-Tech Gründerfonds und den weiteren Veranstaltern ist ein weiteres Angebot an die Mitarbeiter, das Perspektiven öffnen soll.

Sowohl den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pharmaunternehmens als auch anderen Forscherinnen und Forschern werden durch diesen Informationstag Wege für Existenzgründungen und alternative Karrieren gezeigt. Dafür werden einerseits einzelne Existenzgründer aus ihren praktischen Erfahrungen zu Ausgründungen in den Lebenswissenschaften berichten und andererseits auch Ansprechpartner von Kapitalgesellschaften, Netzwerkvereinigungen und der Wirtschaftsförderung Einblicke in Möglichkeiten der Unterstützung, Finanzierung und Betreuung für Ausgründungen geben. Im Anschluss an die insgesamt sieben verschiedenen Vorträge werden über den Nachmittag Beratungen für konkrete Ausgründungs-Projekte sowie Karrieren in den Lebenswissenschaften angeboten, bei denen sich Interessierte individuell beraten lassen können. In diesem Rahmen werden Dr. Michael Brandkamp und Kay G. Basler von High-Tech Gründerfonds sowie Dr. Ralf Kindervater und Team von BIOPRO Baden-Württemberg für persönliche Gespräche bereit stehen.

„Es ist allen Beteiligten ein wichtiges Anliegen, Interessierte dabei zu unterstützen, ihre Karriere in den Lebenswissenschaften und der Biotechnologie hier in der Bodenseeregion zu gestalten. Wie vielfältig die Möglichkeiten und Förderungsmaßnahmen insbesondere für Ausgründungen dabei sind, ist den wenigsten bekannt. Dieser Workshop wird einige der vielversprechenden Wege aufzeigen“ betont Prof. Dr. Andreas Marx, Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Konstanz, der auch die Moderation des Workshops und der anschließenden Diskussionen übernehmen wird.

Der Workshop ist öffentlich und findet am 29. März 2012 von 10 Uhr bis 18 Uhr auf dem Nycomed-Campus, Byk-Gulden-Straße 2, 78467 Konstanz, Gebäude F 23 Raum 702, statt. Um Zugang zum Werksgelände zu erhalten, wird um eine Anmeldung per E-Mail an kum@uni-konstanz.de gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter:
http://www.uni-konstanz.de/news/Perspektive-Konstanz.pdf
Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: 07531 / 88-3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.de
Prof. Dr. Andreas Marx
Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Universität Konstanz
Telefon: 07531 / 88-5139
E-Mail: Andreas.Marx@uni-konstanz.de

Julia Wandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-konstanz.de/news/Perspektive-Konstanz.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für
27.02.2017 | Hanse-Wissenschaftskolleg

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Viele Android-Passwort-Manager unsicher

28.02.2017 | CeBIT 2017

Wie Medikamente als Virus getarnt gegen Krebs wirken können

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wasserkreislauf reicht viel tiefer als bisher gedacht

28.02.2017 | Geowissenschaften