Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Produkte, Werkstoffe, Verfahren

29.11.2011
Experten diskutieren beim VDMA-Workshop - Simulation: Sonderschau CAE-Forum

Neue Produkte stellen und stellten schon immer neue Anforderungen an die Produktionstechnik. Da die Produkt-Lebenszyklen immer kürzer werden und ganz neue Felder zu erschließen sind, erweisen sich neue Produkte immer mehr als Technologietreiber.

Zum Thema „Neue Produkte, Werkstoffe und Verfahren - Sind „exotische“ Lösungen übertragbar auf alltagstaugliche Produkte?“ wird im VDMA-Workshop auf der NORTEC 2012 diskutiert und der Frage nachgegangen, inwieweit die dabei entstehenden produktionstechnischen Lösungen schon für andere Bereiche brauchbar sind. Zusätzlich präsentiert das Simulationsexperten-Netzwerk `CAE-Forum.de´ in Kooperation mit der Hamburg Messe und Congress GmbH einen 240 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand, der Unternehmen ermöglicht, ihre Innovationen vorzustellen.

Die geforderten Produkt-Eigenschaften mit den daraus resultierenden Lösungen aus Entwicklung und Konstruktion sind häufig nur erreichbar mit speziellen Werkstoffen für deren technisch und wirtschaftlich vernünftige Ver- und Bearbeitung unter Umständen sogar neue Verfahren zu entwickeln sind. In diesem Zusammenhang ist die Elektromobilität in aller Munde, aber auch Luftfahrttechnik, Medizintechnik, Windenergie und sogar der Yachtbau wirken als Treiber. Der VDMA-Workshop auf der NORTEC 2012 bringt Beispiele, die für spezielle Produkte und/oder in bestimmten Branchen erprobt und die geeignet sind, auf andere Aufgabenfelder übertragen zu werden oder zumindest Anregungen für diese zu bieten. Geplant sind Beiträge zu „exotischen“ Werkstoffen, wie CFK und Titan sowie zu speziellen Verfahren. Für CFK und Titan sollen die Eigenschaften (Preis/Leistung, Gewicht/Steife, Recycling, Life Cycle Costing) sowie die Bearbeitung (Lasern, Spanen, Umformen) betrachtet werden. Darüber hinaus sollen zum Beispiel neuere Beschichtungstechniken, Wasserstrahlschneiden, Tailored Blanks und Thixo Forming vorgestellt und hinsichtlich der Bauteileigenschaften untersucht werden.

Markenzeichen des VDMA-Workshops auf der NORTEC sind Berichte „aus der Praxis für die Praxis“. Der Workshop ist seit der ersten NORTEC fester Bestandteil des Rahmenprogramms. Vorbereitet und durchgeführt vom VDMA Nord und begleitet von Prof. Hans- J. Dräger, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), hat er schon vielen Teilnehmern wertvolle Anregungen für die eigene Arbeit gegeben. Traditionell findet er jeweils am Donnerstag, diesmal also am Nachmittag des 26. Januar 2012 statt.

Um auf dem Markt zu bestehen, sind Unternehmen künftig immer stärker auf virtuelle Prototypen und deren Auslegung mittels numerischer Simulation angewiesen. CAE steht für „Computer Aided Engineering" und nimmt in der modernen Produktion einen immer breiteren Raum ein. Bevor ein Prototyp gebaut wird, berechnen CAE-Experten, welche Eigenschaften das neue Produkt haben muss. Fertigungsprozesse oder die gesamte Produktionsmaschine werden zunächst virtuell betrachtet. Dadurch können ohne aufwendige Umbauten von vornherein die Prozesse in der Wertschöpfungskette konzipiert und optimiert werden. Von der virtuellen Inbetriebnahme im Maschinen- und Anlagenbau über Schweißsimulation, der virtuellen Produktentwicklung bis hin zur Beantwortung der Fragen, wie beispielsweise nach Berechnungsergebnissen oder etwa wie Kräfte und Spannungen zu bewerten sind: Bei der vom CAE-Forum.de konzipierten Sonderschau präsentieren die Aussteller ihre Innovationen und geben bei täglich stattfindenden Fachvorträgen Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten der numerischen Simulation. Zu den Ausstellern zählen unter anderem die Firmen CADFEM GmbH, COMSOL Multiphysics GmbH oder TECOSIM Technische Simulation GmbH.

Die Besucher können sich unter anderem darüber informieren und beraten lassen, welche Softwarelösung für die eigene Aufgabenstellung am effizientesten ist und ob sie eine Berechnung beauftragen oder selbst erstellen möchten. Ganz im Zeichen des Networkings können Berufseinsteiger oder -erfahrene die Gelegenheit nutzen, sich in der Jobbörse über aktuelle Jobangebote oder Schulungen für die Weiterqualifizierung zu informieren. „Die NORTEC ist für uns die optimale Plattform, um das Thema 'Computergestützte Entwicklung' publikumswirksam zu präsentieren", erklärt Dirk Pieper, Initiator von CAE-Forum.de. Das vor drei Jahren gegründete Netzwerk versteht sich als Forum, in dem Experten neue Impulse und Lösungen im Bereich der computergestützten Simulation austauschen, diskutieren und vorantreiben können. Mehr als 1300 Experten aus über 600 Firmen verschiedener Branchen sowie 70 Instituten sind bereits Mitglieder des Forums. Weitere Informationen unter www.nortec-hamburg.de.

Über NORTEC
Die NORTEC 2012, 13. Fachmesse für Produktionstechnik, findet vom 25. bis 28. Januar 2012 in den Hallen A1 und A4 der Hamburg Messe statt. Die Fachmesse, Norddeutschlands wichtigster Branchentreff, bildet die ganze Welt der industriellen Produktion ab. Es wird die gesamte Prozesskette der industriellen Produktion abgebildet, von der Prototypenfertigung bis zum geprüften Endprodukt. Geöffnet ist die NORTEC 2012 Mittwoch bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr. Parallel zur NORTEC findet die Fachmesse easyFairs LOGISTIK + VERPACKUNG am 25. und 26.Januar in der Halle A3 der Hamburg Messe statt. Besucher der NORTEC haben die Möglichkeit, die easyFairs kostenlos zu besuchen. Weitere Informationen unter www.easyfairs.com.
Kontakt:
Esther Scholz
Tel.: 040 3569 2453, Fax: 040 3569 2449, E-Mail: esther.scholz@hamburg-messe.de

Esther Scholz | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.nortec-hamburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Internationaler Workshop zu Künstlicher Intelligenz in der Quantenphysik
13.06.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

nachricht Internationaler Workshop zu CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen am 18. Juni 2018 in Stuttgart
07.05.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics