Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wohin mit dem Müll?

27.02.2013
HIS-Forum Abfallentsorgung in Hochschulen an der TU Clausthal-Zellerfeld
Die Sammlung, Trennung und anschließende Entsorgung von Abfällen ist ein immer aktuell bleibendes Thema. Was hat sich in den letzten Jahren an Hochschulen zu dieser Thematik getan? Welche Lösungswege konnten neu beschritten werden? Mit welchen Herausforderungen müssen sich Hochschulen immer wieder neu auseinandersetzen? Diese Fragen stellt die HIS Hochschul-Informations-System GmbH in den Mittelpunkt des nunmehr 13. Praxisseminars.

Die Arbeitstagung ist ein deutschlandweit einzigartiges Forum zum Erfahrungsaustausch für Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen zum Thema betriebliche Abfallentsorgung. Die Seminarreihe zur „Abfallentsorgung in Hochschulen“ wird 2013 traditionell im zweijährigen Turnus fortgeführt und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über den Wissenstransfer hinaus Gelegenheit, ein Netzwerk auf- und auszubauen.

Der erste Veranstaltungstag widmet sich den Fragen, wie das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz an Hochschulen umgesetzt werden kann und welchen Aufwand, welche Kosten und welchen Nutzen die Entsorgung von Altpapier generiert. Außerdem soll dargestellt werden, wie die „Abfallerzeuger“ an einer Hochschule motiviert und in ein effektives Abfallwirtschaftskonzept einbezogen werden können.

„Wohin mit den Einweg-Kaffeebechern?“ – unter dieser Fragestellung sollen am zweiten Seminartag Lösungsansätze für hochschulische Entsorgungskonzepte vorgestellt werden – bis hin zur „Hochschule als Entsorgungsfachbetrieb“. Weitere Themen sind der verantwortungsvolle Umgang mit Abfällen im Veranstaltungsmanagement und das Gefahrgutrecht für Hochschulen und Kliniken. Gemeinsam besichtigen die Teilnehmer(innen) am Nachmittag die Elektrocycling GmbH, Goslar – einen zertifizierten Recycler für Elektro(nik)-Altgeräte.
Innovationen und Entwicklungen in der Entsorgungswirtschaft von der Wertstofftonne bis zur Papierentsorgung beschäftigen die Seminarbesucher(innen) am dritten Tag. In einer abschließenden Gesprächsrunde diskutieren Referent(inn)en und Teilnehmer(innen) die Grenzen und Möglichkeiten, die die Ausschreibung von Entsorgungen mit sich bringt.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende und Interessierte aus Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, die haupt- und nebenamtlich mit Aufgaben der betrieblichen Abfallwirtschaft betraut sind sowie Beauftragte für Abfallwirtschaft (Abfallbeauftragte) dieser Einrichtungen. Anmeldungen sind online unter
http://www.wa.tu-clausthal.de/weiterbildung/veranstaltungen/
weiterbildungsseminare/abfallentsorgung-in-hochschulen/
bis zum 8. April 2013 bei der TU Clausthal möglich. In den 220,- Euro Tagungsgebühr (zzgl. USt.) sind Verpflegung während der Veranstaltung und Veranstaltungsunterlagen enthalten. (ks)

Nähere Auskünfte:
Urte Ketelhön
Tel.: 0511 1220-274
E-Mail: ketelhoen@his.de

Joachim Müller
Tel.: 0511 1220-435
E-Mail: jmueller@his.de

Pressekontakt:
Theo Hafner
Tel.: 0511 1220-290
E-Mail: hafner@his.de

Katharina Seng
Tel.: 0511 1220-382
E-Mail: seng@his.de

Theo Hafner | idw
Weitere Informationen:
http://www.his.de

Weitere Berichte zu: Abfallentsorgung Abfallwirtschaft Abfälle Entsorgung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik