Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marketing für Tourismus-Dienstleister in Mecklenburg-Vorpommern

08.07.2009
Ein komplettes Werbepaket und eine durchdachte Zielgruppenanalyse - diesen Nutzen ziehen Dienstleister aus der Weiterbildung "Effizientes Marketing im Tourismus" an der Universität Rostock.

Unter der Anleitung von Profis erkunden Hoteliers, Mitarbeiter von Tourismusverbänden und andere Anbieter aus dem Tourismus die Wünsche ihrer Zielgruppen. Sie überlegen, wie sie potenzielle Gäste erreichen und für ihr Angebot begeistern.

Die Teilnehmer lernen, die Vorzüge ihres Unternehmens in Flyern hervorzuheben und in Pressetexten für sich zu werben. Sie erarbeiten innovative Elemente für ihren Internetauftritt, zum Beispiel Podcasts und Weblogs. Diese Videos und Internettagebücher sind hervorragend, um das Angebot zeitgemäß vorzustellen und Urlaubern Lust auf mehr zu machen.

Die achtmonatige Weiterbildung ist sehr praktisch angelegt und orientiert sich an den Bedürfnissen von Tourismusbetrieben in Mecklenburg-Vorpommern. In jedem Modul erarbeiten die Teilnehmer zielgruppengerechte Marketingmittel, die sofort für die Werbung eingesetzt werden können. Der Kurs startet im November und läuft bis Juni 2010. Die Werbemittel stehen ab April 2010 zum Start in die neue Saison zur Verfügung.

Die Weiterbildung setzt sich zusammen aus Selbststudienphasen, in denen die Teilnehmer die theoretischen Grundlagen von Direktmarketing, Werbepsychologie, Beschwerdemanagement und Personalpsychologie mit Hilfe von Lehrbriefen erarbeiten. In sieben Seminaren in Rostock arbeiten sie mit erfahrenen Praktikern an ihren Werbemitteln. Außerdem vertiefen sie ihre Kenntnisse über den vorteilhaften Umgang mit Gästekritik. Auch die Motivation von Mitarbeitern wird an Beispielen aus der Praxis geübt.

Die Plätze sind auf 20 Teilnehmer begrenzt. Die Weiterbildung richtet sich ausschließlich an Tourismus-Dienstleister aus Mecklenburg-Vorpommern und ist damit eine ideale Möglichkeit zur regionalen Vernetzung. Anmeldungen sind ab sofort unter (0381) 498 1260 oder E-Mail an weiterbildung@uni-rostock.de möglich. Weitere Informationen zur Weiterbildung "Effizientes Marketing im Tourismus" finden Sie im Internet unter www.weiterbildung.uni-rostock.de/tourismus.html.

Kontakt:
Dr. Kerstin Kosche
Universität Rostock
Zentrum für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung
Ulmenstraße 69 / Haus 3
18057 Rostock
Tel. 0381 / 498 1260
Fax: 0381 / 498 1241
E-Mail: weiterbildung@uni-rostock.de

Ingrid Rieck | idw
Weitere Informationen:
http://www.weiterbildung.uni-rostock.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar und Workshop zur Innovativen Fahrzeugakustik heute an der Technischen Universität in Dresden am 03.05.-04.05. 2018
20.04.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Internationaler Workshop am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme - April 2018
12.04.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics