Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Für einen leichteren Start: Online-Studienvorbereitung

20.03.2012
Welche Vor- oder Grundkenntnisse brauche ich für mein Wunsch-Studium?

Die Online-Studienvorbereitungskurse des Fernstudienzentrums am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bieten Orientierung bei der Studienwahl und erleichtern den Einstieg. Sie richten sich an Studieninteressierte, die noch nicht an einer Hochschule eingeschrieben sind und Abiturwissen auffrischen oder Wissenslücken schließen möchten. Die nächsten Kurse – darunter das neue Angebot „Energie“ – beginnen im Mai, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Motivation, Eigeninitiative und fachliche Vorkenntnisse können die Chancen auf einen Studienplatz erhöhen – und helfen dabei, die ersten Semester erfolgreich zu meistern. Das Angebot der Studienvorbereitung am Fernstudienzentrum (FSZ) umfasst insbesondere Kurse, die wichtiges Basiswissen für die MINT-Fächer – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – vermitteln.

Neu im Programm ist der Studienvorbereitungskurs „Energie“, der Orientierung hinsichtlich der vielfältigen Studienmöglichkeiten und Fachgebiete zum Thema Energie gibt. Im Bereich Wirtschaft bietet das FSZ seit Jahren das Einführungsseminar „Basiswissen Volkswirtschaft“ an. Erstmals findet nun auch der Studienvorbereitungskurs „Basiswissen Betriebswirtschaftslehre“ statt, der Einblick in die Grundprinzipien und Aufgaben erfolgreicher Unternehmensführung bietet. Eine große Rolle im Programm des FSZ spielt zudem die Stärkung verschiedener Schlüsselqualifkationen, dazu zählen beispielsweise Selbstmanagement und Lernorganisation im Studium oder das Arbeiten mit dem Programm LyX/LaTeX.

In der Regel finden die Kurse als Online-Seminare über eine Internetplattform statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich bequem von ihrem eigenen Schreibtisch aus den Inhalten der Fach- und Kompetenzkurse widmen und ihre Lernphasen selbst steuern. Gleichzeitig werden sie individuell wissenschaftlich betreut und angeleitet. Mit seinem didaktischen Konzept der Studienvorbereitungskurse ist das FSZ bereits seit 15 Jahren erfolgreich:

Im Vordergrund stehen dabei die Bedürfnisse und Rahmenbedingungen der Lernenden. Die Online-Seminare ermöglichen allen Studieninteressierten bundesweit eine gezielte Vorbereitung unabhängig von Ort und Zeit und sind problemlos an berufliche und private Verpflichtungen der Teilnehmenden anpassbar. Damit sind diese Kurse unter anderem für Personen geeignet, die sich in einer Übergangs- oder Wartephase wie Berufsausbildung, Freiwilligendienst oder Ähnlichem befinden. Das FSZ unterstützt in diesem Zusammenhang freiwilliges soziales Engagement: Gegen Nachweis einer aktuellen Dienstverpflichtung erhalten freiwillig Sozialdienstleistende einen Nachlass von bis zu 50 Euro pro Kurs auf die Teilnahmegebühr der Studienvorbereitungskurse. Die regulären Gebühren betragen je nach Kurs 150 oder 200 Euro.

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ein Studium am KIT aufnehmen werden, besteht die Möglichkeit, ihre Leistungen aus dem Bereich Schlüsselqualifikationen auf das spätere Studium anrechnen zu lassen.

Die nächsten Studienvorbereitungskurse finden im Mai/Juni und August/September 2012 statt. Eine Anmeldung zu den Kursen ist jederzeit über die Homepage des FSZ möglich.

Weitere Informationen zu Kursen und Anmeldemöglichkeiten unter:
http://www.fsz.kit.edu/Studienvorbereitung.php http://www.facebook.com/Studienvorbereitung

Das Fernstudienzentrum (FSZ) ist eine wissenschaftliche Einrichtung des House of Competence (HoC), der zentralen Stelle zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter: www.kit.edu

Das Foto steht in druckfähiger Qualität auf www.kit.edu zum Download bereit und kann angefordert werden unter: presse@kit.edu oder +49 721 608-47414. Die Verwendung des Bildes ist ausschließlich in dem oben genannten Zusammenhang gestattet.

Weiterer Kontakt:

Sigrid Heneka-Peters
HoC | Fernstudienzentrum
Karl-Friedrich-Straße 17
76133 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608-48200
Fax: +49 721 608-48210
E-Mail: sigrid.heneka-peters@kit.edu

Monika Landgraf | idw
Weitere Informationen:
http://www.fsz.kit.edu/Studienvorbereitung.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Robuste Computer für's Auto
26.07.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Läuft wie am Schnürchen!
26.07.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops