Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lebererkrankungen – weit verbreitet und unterschätzt: Arzt-Patienten-Seminar

01.09.2011
Jeder vierte erwachsene Deutsche hat „erhöhte Leberwerte“.

Diese erhöhte Werte von Leberenzymen im Blut weisen unter Umständen auf eine chronische Leberentzündung hin. Folgen können eine Leberzirrhose oder auch der Leberzellkrebs sein. Nur wenige Betroffene sind sich der Gefahr einer Lebererkrankung bewusst. Um die Früherkennung von Lebererkrankungen und die Patientenversorgung zu verbessern, wurde die Deutsche Leberstiftung gegründet. In diesem Jahr besteht die Stiftung fünf Jahre. Aus diesem Anlass bietet sie am 1. Dezember 2011 in Hannover ein Arzt-Patienten-Seminar im Rahmen des 12. Deutschen Lebertages an.

In dem Arzt-Patienten-Seminar „5 Jahre Deutsche Leberstiftung“ stellen renommierte Experten aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen in der Leberkunde vor. Den Vorsitz der Veranstaltung haben Herr Prof. Dr. Fritz von Weizsäcker, Berlin, Herr Prof. Dr. Claus Niederau, Oberhausen und Herr Prof. Dr. Michael P. Manns, Hannover.

Über die sinnvolle Abklärung erhöhter Leberwerte informiert Herr Prof. Dr. Klaus Böker aus Hannover. Herr Priv. Doz. Dr. Matthias Bahr, Lübeck referiert über Gefäßerkrankungen der Leber wie die Pfortaderthrombose. Frau Prof. Dr. Elke Roeb, Gießen erläutert in ihrem Vortrag die Stadien der Lebervernarbung von der Fibrose zur Zirrhose. Die Zukunft der Therapie für Hepatitis B und Hepatitis C präsentieren Herr Prof. Dr. Hans Tillmann, Durham, USA und Herr Prof. Dr. Thomas Berg aus Leipzig.

Ein Meilenstein in der Leberforschung ist die Zulassung erster direkt antiviraler Medikamente gegen Hepatitis C in diesem Jahr. Diese neuen Therapien stellen für viele Patienten eine große Hoffnung dar. Allerdings werden sie leider nicht bei allen Patienten zur Ausheilung führen. Auf dieser Entwicklung liegt der besondere Fokus der Veranstaltung.

In der Podiumsdiskussion „Die neue Ära der Hepatitis-Therapie – Probleme und Möglichkeiten“ werden Experten und Patientenvertreter über den sinnvollen Einsatz der neuen Therapien sprechen. Dabei werden Aspekte wie Nebenwirkungen, Effektivität, Resistenzen, Medikamenten-Interaktion und Kosten beleuchtet.

„Mit diesem Seminar bieten wir Patienten und Interessierten viele spannende und gut verständliche Vorträge zu einigen der wichtigsten Themen in Bereich der Lebererkrankungen. Vor allem das Thema der Podiumsdiskussion ist hochaktuell.“ betont Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberstiftung.

Das Arzt-Patienten-Seminar „5 Jahre Deutsche Leberstiftung“ findet am 1. Dezember 2011 von 16:30 Uhr bis 19:45 Uhr in Hannover, Medizinische Hochschule, Gebäude J06, Hörsaal R statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Das Programm finden Sie unter http://www.deutsche-leberstiftung.de/aktuelles. Eine Anmeldung ist online auf der Website und telefonisch unter 0511 532 6819 möglich.

Die Deutsche Leberstiftung
befasst sich mit der Leber, Lebererkrankungen und ihren Behandlungen. Sie hat das Ziel, die Patientenversorgung zu verbessern und die öffentliche Wahrnehmung für Lebererkrankungen zu steigern, damit diese früher erkannt und geheilt werden können. Die Deutsche Leberstiftung bietet außerdem Information und Beratung für Betroffene und Angehörige in medizinischen Fragen. Weitere Informationen: http://www.deutsche-leberstiftung.de.

BUCHTIPP: „Das Leber-Buch“ der Deutschen Leberstiftung informiert umfassend und allgemeinverständlich über die Leber, Lebererkrankungen, ihre Diagnosen und Therapien. Für jedes verkaufte Buch geht € 1,- als Spende an die Deutsche Leberstiftung. „Das Leber-Buch“ ist im Buchhandel erhältlich: ISBN 978-3-89993-588-2, € 14,95 http://www.deutsche-leberstiftung.de/Leber-Buch

Kontakt:
Deutsche Leberstiftung
Bianka Wiebner
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Tel 0511 – 532 6815
Fax 0511 – 532 6820
presse@deutsche-leberstiftung.de

Bianka Wiebner | idw
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-leberstiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung