Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lebererkrankungen – weit verbreitet und unterschätzt: Arzt-Patienten-Seminar

01.09.2011
Jeder vierte erwachsene Deutsche hat „erhöhte Leberwerte“.

Diese erhöhte Werte von Leberenzymen im Blut weisen unter Umständen auf eine chronische Leberentzündung hin. Folgen können eine Leberzirrhose oder auch der Leberzellkrebs sein. Nur wenige Betroffene sind sich der Gefahr einer Lebererkrankung bewusst. Um die Früherkennung von Lebererkrankungen und die Patientenversorgung zu verbessern, wurde die Deutsche Leberstiftung gegründet. In diesem Jahr besteht die Stiftung fünf Jahre. Aus diesem Anlass bietet sie am 1. Dezember 2011 in Hannover ein Arzt-Patienten-Seminar im Rahmen des 12. Deutschen Lebertages an.

In dem Arzt-Patienten-Seminar „5 Jahre Deutsche Leberstiftung“ stellen renommierte Experten aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen in der Leberkunde vor. Den Vorsitz der Veranstaltung haben Herr Prof. Dr. Fritz von Weizsäcker, Berlin, Herr Prof. Dr. Claus Niederau, Oberhausen und Herr Prof. Dr. Michael P. Manns, Hannover.

Über die sinnvolle Abklärung erhöhter Leberwerte informiert Herr Prof. Dr. Klaus Böker aus Hannover. Herr Priv. Doz. Dr. Matthias Bahr, Lübeck referiert über Gefäßerkrankungen der Leber wie die Pfortaderthrombose. Frau Prof. Dr. Elke Roeb, Gießen erläutert in ihrem Vortrag die Stadien der Lebervernarbung von der Fibrose zur Zirrhose. Die Zukunft der Therapie für Hepatitis B und Hepatitis C präsentieren Herr Prof. Dr. Hans Tillmann, Durham, USA und Herr Prof. Dr. Thomas Berg aus Leipzig.

Ein Meilenstein in der Leberforschung ist die Zulassung erster direkt antiviraler Medikamente gegen Hepatitis C in diesem Jahr. Diese neuen Therapien stellen für viele Patienten eine große Hoffnung dar. Allerdings werden sie leider nicht bei allen Patienten zur Ausheilung führen. Auf dieser Entwicklung liegt der besondere Fokus der Veranstaltung.

In der Podiumsdiskussion „Die neue Ära der Hepatitis-Therapie – Probleme und Möglichkeiten“ werden Experten und Patientenvertreter über den sinnvollen Einsatz der neuen Therapien sprechen. Dabei werden Aspekte wie Nebenwirkungen, Effektivität, Resistenzen, Medikamenten-Interaktion und Kosten beleuchtet.

„Mit diesem Seminar bieten wir Patienten und Interessierten viele spannende und gut verständliche Vorträge zu einigen der wichtigsten Themen in Bereich der Lebererkrankungen. Vor allem das Thema der Podiumsdiskussion ist hochaktuell.“ betont Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberstiftung.

Das Arzt-Patienten-Seminar „5 Jahre Deutsche Leberstiftung“ findet am 1. Dezember 2011 von 16:30 Uhr bis 19:45 Uhr in Hannover, Medizinische Hochschule, Gebäude J06, Hörsaal R statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Das Programm finden Sie unter http://www.deutsche-leberstiftung.de/aktuelles. Eine Anmeldung ist online auf der Website und telefonisch unter 0511 532 6819 möglich.

Die Deutsche Leberstiftung
befasst sich mit der Leber, Lebererkrankungen und ihren Behandlungen. Sie hat das Ziel, die Patientenversorgung zu verbessern und die öffentliche Wahrnehmung für Lebererkrankungen zu steigern, damit diese früher erkannt und geheilt werden können. Die Deutsche Leberstiftung bietet außerdem Information und Beratung für Betroffene und Angehörige in medizinischen Fragen. Weitere Informationen: http://www.deutsche-leberstiftung.de.

BUCHTIPP: „Das Leber-Buch“ der Deutschen Leberstiftung informiert umfassend und allgemeinverständlich über die Leber, Lebererkrankungen, ihre Diagnosen und Therapien. Für jedes verkaufte Buch geht € 1,- als Spende an die Deutsche Leberstiftung. „Das Leber-Buch“ ist im Buchhandel erhältlich: ISBN 978-3-89993-588-2, € 14,95 http://www.deutsche-leberstiftung.de/Leber-Buch

Kontakt:
Deutsche Leberstiftung
Bianka Wiebner
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Tel 0511 – 532 6815
Fax 0511 – 532 6820
presse@deutsche-leberstiftung.de

Bianka Wiebner | idw
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-leberstiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Internationaler Workshop zu Künstlicher Intelligenz in der Quantenphysik
13.06.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

nachricht Internationaler Workshop zu CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen am 18. Juni 2018 in Stuttgart
07.05.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics