Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Landschaften in Deutschland 2030

17.11.2009
Perspektiven der Entwicklung deutscher Landschaften vor dem Hintergrund sich wandelnder ökologischer und ökonomischer Rahmenbedingungen / Workshop vom 1. bis 4. Dezember 2009 auf der Insel Vilm / Anmeldungen sind noch bis zum 20. November 2009 möglich

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) führt in Kooperation mit der TU Berlin, Fachgebiet Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung, eine drei Workshops umfassende Tagungsreihe an der Internationalen Naturschutzakademie auf der Insel Vilm durch.

Die Tagungsreihe trägt den Titel: Landschaften in Deutschland 2030 Perspektiven der Entwicklung deutscher Landschaften vor dem Hintergrund sich wandelnder ökologischer und öko-nomischer Rahmenbedingungen.

Wir möchten Sie zum ersten Workshop der Veranstaltungsreihe vom 1. - 4. Dezember 2009 auf die Insel Vilm einladen. Die Tagung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Naturschutz, Planung, Verwaltung, Politik, Forschung, Wirtschaft und Verbänden. Für die Veranstaltung fallen keine Teilnahmegebühren an die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmenden zu tragen. Anmeldeschluss ist der 20. November 2009.

Ziel des Vorhabens ist es, in interdisziplinären Diskussionen künftige Triebkräfte der Landschaftsentwicklung zu identifizieren, in ihren verschiedenen möglichen Ausprägungen zu analysieren und schließlich in Form von Sze-narien ihre Wirkungen auf die Landschaft abzuschätzen. Daraus sind schließlich Handlungserfordernisse und Steuerungsansätze für Naturschutz, Landschaftsplanung und weitere landschaftsrelevante Politiksektoren (z. B. Regionalentwicklung) abzuleiten.

Die drei Workshops enthalten jeweils zu gleichen Teilen Expertenreferate sowie Arbeiten in Kleingruppen, in denen Szenarien zum Landschaftswandel unter Berücksichtigung des Zusammenwirkens unterschiedlicher Einflussfaktoren entwickelt werden sollen. Die Szenarien werden kontinuierlich über die Workshopreihe hinweg entwickelt.

Die Tagungsreihe im Überblick:

Workshop I vom 1. - 4. Dezember 2009 "Der große Wandel" - Klimawandel, landwirtschaftlicher Strukturwandel, erneuerbare Energien.

Workshop II, Herbst 2010 "Der stille Wandel: Demografie, Lebenswelten, Lebensstile". Hier stehen neben der Flächeninanspruchnahme für Siedlung und Verkehr vor allem gesellschaftlich-politische und ökonomische Triebkräfte, einschließlich des demografischen Wandels im Fokus.

Workshop III, Herbst 2011 "Erlittener Wandel - gestalteter Wandel" befasst sich mit politisch-planerischen Steuerungsmöglichkeiten der weiteren Landschaftsentwicklung sowie den Handlungserfordernissen, die sich aus den Szenarien ergeben.

Anmeldungen richten Sie bitte bis zum 20. November 2009 an: Martina Finger, Bundesamt für Naturschutz, Vilm, Tel.: 038301/86112, Fax: -117,

E-Mail: Martina.Finger@bfn-vilm.de

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Dr. Bernd Demuth, TU Berlin, Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Fachgebiet Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung, Tel.: 030/314-21388, Fax: -23507, E-Mail: bernd.demuth@tu-berlin

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie