Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lakeside Labs - Research Days: 
"Self-Organization and Smart Grids"

15.05.2012
Die Lakeside Labs organisieren zum 5. Mal die Research Days - einen interdisziplinären, intensiven Workshop zu selbstorganisierenden vernetzten Systemen. Das Kernthema in diesem Jahr ist die Anwendung von Selbstorganisation in intelligenten Energienetzen, sogenannten Smart Grids.

Zwischen 9. und 13. Juli 2012 diskutieren in Klagenfurt am Wörthersee, Österreich, eingeladene ExpertenInnen mit NachwuchsforscherInnen und VertreterInnen der Wirtschaft.

Neben Vorträgen werden in wechselnden Arbeitsgruppen Grundlagen, Problemstellungen und aktuelle Forschungsergebnisse diskutiert. Gemeinsame Publikationen werden geplant und Ideen für künftige Projekte werden besprochen. Die Veranstaltung unterstützt den wissenschaftlichen Austausch, das Networking und trägt dazu bei, internationale Kollaborationen und gemeinsame Forschungsprojekte zu initiieren. 


Die Research Days 2012 werden auf das Thema Selbstorganisation und die möglichen Anwendungen in Smart Grid Netzwerken ausgerichtet sein. Die Forschung und Entwicklung über die möglichen Anwendungen der Selbstorganisation haben das Potenzial, Ergebnisse zu liefern, die weit über die etablierten Grenzen bestehender forschungs- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen reichen.

Für Lakeside Labs ist Selbstorganisation nicht nur der Forschungsschwerpunkt sämtlicher Projekte, sondern auch das Paradigma, um der entstehenden und zunehmenden Komplexität der Komponenten und Netzwerke zu begegnen.

Eine große Herausforderung unserer Zeit ist die Transformation unseres Energiesystems von fossilen zu nachhaltigen Ressourcen. Eine Möglichkeit wäre die intelligente Integration des Verhaltens aller Nutzer, also beispielsweise der Erzeuger und Verbraucher eines Stromnetzes. Mit den Prinzipien der Selbstorganisation könnte der Betrieb eines solchen Systems sich, beispielsweise durch den Ausgleich des Energieverbrauches, je nach Verfügbarkeit, selbst regulieren.

Die Teilnahme ist noch möglich. Die Gebühr für die gesamten fünf Tage beträgt € 500,-. Neben dem technischen Teil wird es auch einen gemeinsamen Ausflug geben, um sich besser kennenzulernen. Am letzten Tag werden künftige Kooperationen und gemeinsame Publikationen besprochen. Registrierungen bitte unter: researchdays@lakeside-labs.com

Die Lakeside Research Days werden jährlich seit 2008 durchgeführt. Es sind in der Vergangenheit mehrere Forschungskooperationen, gemeinsame Publikationen, Konferenzvorträge und die Einreichung eines EU FP7 Projektes entstanden.

Für weitere Informationen oder Interviewanfragen:
Mag. Christian Philipp
philipp@lakeside-labs.com
0043 676 646 3572

Christian Philipp | idw
Weitere Informationen:
http://www.Lakeside-Labs.com
http://www.lakeside-labs.com/index.php?id=622

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Workshop: Future Trends in DNA-based Nanotechnology vom 29. Mai bis 2. Juni 17
23.05.2017 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

nachricht Dritter internationaler Workshop „Innovations in Oncology“: Anmeldung offen
18.05.2017 | Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Polarstern ab heute unterwegs nach Spitzbergen, um Rolle der Wolken bei Erwärmung der Arktis zu untersuchen

24.05.2017 | Geowissenschaften

Krebs erregende Substanzen aus Benzinmotoren

24.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wasserqualität von Flüssen: Zusätzliche Reinigungsstufen in Kläranlagen lohnen sich

24.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz