Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Journalistenworkshop „Schöne schlaue Arbeitswelt" am 21. November in Dortmund

05.11.2014

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA informiert über Ambient Intelligence und Industrie 4.0.

Unsere Arbeitswelt verändert sich. Neue Technologien erobern nicht nur das private Leben, sondern auch die Arbeitswelt. Der Beschäftigte von heute kann bereits viele zukunftsträchtige Innovationen anwenden. Zentrale Begriffe sind hier Ambient Intelligence (AmI) und Industrie 4.0.

Sie beschreiben neue Möglichkeiten, um mithilfe von intelligenten Technologien Arbeitsmittel und Arbeitssysteme zu verbessern. Doch sind die Auswirkungen dieser Entwicklung auf die Beschäftigten noch nicht abschließend erforscht.

An diesem Punkt setzen verschiedene Forschungsprojekte der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) an.

Einen Überblick über die Projekte und Einblicke in die Thematik der Ambient Intelligence gibt der Journalistenworkshop „Schöne schlaue Arbeitswelt: Ambient Intelligence und Industrie 4.0“. Er findet am 21. November 2014 in der DASA Arbeitswelt Ausstellung statt.

Der Workshop richtet sich an Medienvertreter, die sich vertiefend mit dem Thema befassen möchten. Dazu zeigen Experten der BAuA auf, welche Perspektiven, aber auch welche Probleme es beim der Einsatz dieser neuen Technologien in der Arbeitswelt gibt.

Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales begleitet die BAuA die Entwicklung innovativer Technologie.

Beim Journalistenworkshop geben die Fachleute der BAuA einen spannenden Einblick in ihre Forschungsarbeit und stehen als Gesprächspartner zur Verfügung. Das gesamte Programm gibt es unter www.baua.de/termine .

Die Teilnahme am Journalistenworkshop „Schöne schlaue Arbeitswelt: Ambient Intelligence und Industrie 4.0“ ist kostenlos. Reisekosten werden nicht erstattet. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Weitere Informationen und Anmeldung bei Hildegard Simon, Tel.: 0231.90 71 22 55, E-Mail: veranstaltungen@baua.bund.de.


Weitere Informationen:

http://www.baua.de/dok/5664710  Direkter Link zum Programm des Journalistenworkshops

Jörg Feldmann | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

nachricht Pflanzen und Böden besser verstehen
21.02.2017 | Hochschule Rhein-Waal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten