Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILAB 2015 Europe – Bleibatterien für das 21. Jahrhundert

30.04.2015

Vom 15. bis 17. April 2015 veranstaltete das Advanced Lead-Acid Battery Consortium ALABC den Workshop »Innovations in Lead-Acid Batteries – Europe« (ILAB-E) in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg. Die ILAB 2015 bringt Batteriehersteller und Forscher zusammen und gibt ihnen die Möglichkeit, neue Anforderungen und Möglichkeiten der modernen Bleibatterie zu diskutieren. Mehr als 60 Teilnehmer aus Forschung und Industrie besuchten den Workshop.

Die ILAB 2015 bietet Forschern und Herstellern eine geeignete Plattform, um neue Projekte und Forschungsergebnisse im Bereich der Bleibatterien zu präsentieren.

Im Workshop diskutierten die Teilnehmer unter anderem über Kohlenstoffadditive für eine bessere, dynamische Ladung von Starterbatterien für Start-Stop-Systeme in der Automobilanwendung sowie über die Forschung und Entwicklung von Bleibatterien, um sie für das 21. Jahrhundert fit zu machen. Darüber hinaus standen stationäre Energiespeicher als Puffersysteme für Stromüberproduktion von Wind- und Solaranlagen im Zentrum des Gesprächs.

Bereits vor zwei Jahren hat das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC mit seiner Forschungsarbeit an Bleibatterien Aufmerksamkeit erregt, als Jochen Settelein vom Zentrum für Angewandte Elektrochemie ZfAE seine neuen Analysetools zur Untersuchung vor allem von Kohlestoffzusätzen vorstellte.

Seine Forschungsschwerpunkte waren die Prüfung des Verhaltens von Kohlenstoffen in Bleibatterien und Untersuchungen zu Kohlenstoffverbindungen, die den Wasserverlust in Batterien verstärken und so ihre Lebensdauer enorm verringern. Neben den Untersuchungen zu Kohlenstoffadditiven analysiert das ZfAE post mortem, welche Komponenten zu einem Ausfall einer Batterie führen, und hat bereits Auftragsforschung zu verschiedenen Batteriebestandteilen durchgeführt.

Neben der zentralen Lage Würzburgs in Deutschland wurde das Fraunhofer ISC vor allem wegen seiner wegweisenden Forschungsarbeiten zu Bleibatterien als Gastgeber für den europäischen Workshop zum Thema »Innovations in Lead-Acid Batteries« gewählt.

Aus 18 verschiedenen Nationen kamen Teilnehmer zum Workshop ILAB, darunter Vertreter aus Brasilien, Russland, Südafrika und den USA. Der ILAB 2015 ist es somit gelungen, Industrievertreter der Batteriezuliefererbranche, internationale Batteriehersteller, Produzenten von Kohlenstoffadditiven sowie Forscher aus verschiedenen Instituten aus Europa und der Welt für einen erfolgreichen Austausch an einen Tisch zu bringen.

http://www.isc.fraunhofer.de/

Marie-Luise Righi | Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie