Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herausforderung Führung – Teams erfolgreich leiten: FH FFM bietet Seminar für Führungskräfte an

16.08.2011
Die Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) bietet im Herbst ein Seminar für Führungskräfte an. Die Teilnehmenden lernen, wie Führungsarbeit in einem von Veränderungen geprägten Umfeld erfolgreich geleistet werden kann. Die viertägige Weiterbildung „Herausforderung Führung: Motivieren. Stärken. Bewirken.“ startet am 28. Oktober 2011. Anmeldeschluss ist der 7. Oktober 2011.
Im Zentrum der Fortbildung steht die Frage, was gute Führung in Zeiten
von Instabilität und erhöhtem Arbeitsdruck ausmacht. Die Teilnehmenden lernen, ein Team erfolgreich zu leiten, gesetzte Ziele effektiv umzusetzen sowie Veränderungsprozesse anzustoßen. Sie reflektieren ihre eigene Rolle als Führungskraft und entwickeln diese weiter.

„Durch die schnell ablaufenden Arbeitszyklen wird ein effektives Selbst- und Zeitmanagement immer wichtiger. Deshalb sollte der Ressourceneinsatz der Führungskraft möglichst effektiv gestaltet werden“, erklärt Trainerin Marita Ostendorf, Dipl.-Sozialpädagogin, Coach, Supervisorin und Lehrbeauftragte für Selbst- und Zeitmanagement sowie Teamentwicklung an der FH FFM. „Eine effektive Führungsarbeit bezieht auch die gelebten Werte im Unternehmen ein.“

Die Weiterbildung richtet sich an Mitglieder von Geschäftsleitungen, Führungskräfte und leitende Angestellte, Abteilungs-, Ressort-, Team-, Bereichs- und Projektleiter(innen) sowie Mitarbeiter(innen) der Personalabteilungen von Unternehmen und Organisationen im Non-Profit-Bereich.

„Ziel der Weiterbildung ist, dass die teilnehmenden Führungskräfte sicherer und schneller auf externe Veränderungen reagieren können. Ihnen wird es nach dem Seminar leicht fallen, selbst Veränderungsprozesse anzustoßen“, erklärt Trainerin Ute Hosak, Dipl.-Kauffrau, Coach, Lehrberaterin und Lehrbeauftragte für Kommunikation und Konfliktmanagement an der FH FFM. „Sie lernen, ihr Team noch besser zu motivieren, interne Konflikte schneller zu lösen und damit ihre Führungsqualität zu verbessern.“

Das Seminar findet an zwei Wochenenden jeweils freitags und samstags statt. Es besteht auch die Möglichkeit, Inhouse-Schulungen zu buchen. Diese können in den firmeninternen Räumlichkeiten abgehalten werden.

Kosten: 930 Euro.

Weitere Infos zur Weiterbildung unter:
www.fh-frankfurt.de/weiterbildung → Sozialwesen, Pflege, Gesundheit
http://www.fh-frankfurt.de/de/weiterbildung/angebote/weiterbildung
_sozialwesen_pflege_gesundheit.html
Kontakt und Anmeldung: FH FFM, Abteilung Forschung Weiterbildung Transfer, Telefon: 069/1533-2681, E-Mail: weiterbildung@fwbt.fh-frankfurt.de

Sarah Blaß | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-frankfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik