Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HDT-Seminar Brandschutzmanagement für die systematische Erfassung, Planung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen

18.09.2013
Effektives Brandschutzmanagement erhöht die Brandsicherheit des Unternehmens

Mit einem Brandschutzmanagement können Abläufe, Prozesse und Entscheidungen im betrieblichen Brandschutz auch in bestehende Managementsysteme integriert werden.



Ein Brandschutzmanagementsystem ermöglicht durch eine definierte betriebliche Organisation von Verantwortungen und Zuständigkeiten, durch die Abstimmung von Schnittstellen und Informationsflüssen zwischen unterschiedlichen Betriebsbereichen sowie durch eine bereichsübergreifende Koordination im Brandschutz eine systematische Erfassung, Planung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen.

Mit einem Brandschutzmanagement kann die Brandsicherheit des Unternehmens durch eine ganzheitliche Betrachtung des Brandschutzes wirksam sichergestellt, rechtssicher dokumentiert und nachgewiesen werden.

Die immer stärker werdende Integration von Arbeitsschutz und Umweltschutz, Qualitäts- und Risikomanagement durch integrierte Managementsysteme nimmt immer mehr zu und stellt auch neue Anforderungen an die grundlegende Organisation des Brandschutzes. Mit einem Brandschutzmanagement können Abläufe, Prozesse und Entscheidungen im betrieblichen Brandschutz auch in bestehende Managementsysteme integriert werden.

Das Haus der Technik in Essen bietet dazu den Kurs "Brandschutzmanagement" am 28.-29. Oktober 2013 an.

Folgende Inhalte werden dabei behandelt:

• Brandrisiken

Die individuelle Bewertung bestehender Brandrisiken ist der Maßstab für den Umfang betrieblicher Brandschutzmaßnahmen. Daher ist eine der wichtigsten Aufga­ben der Unternehmensleitung, Risi­ken zu erfassen, zu beurteilen und in der Folge durch geeignete Maßnah­men zu beeinflussen.
– Brandschäden und deren Auswirkungen
– Standort- und Systembewertung
– Definition der Schutzziele
– Gefährdungsbeurteilungen
– Brandrisikoanalyse und -bewertung

• Betriebliches Brandschutzkonzept
Der betriebliche Brandschutz ergibt sich aus der Summe aller baulichen, technischen und organisatorischen, sowie abwehrenden Brandschutzmaßnahmen. In einem ganzheitlichen Brandschutzkonzept werden die einzelnen Maßnahmen risikogerecht und schutzzielorientiert aufeinander abgestimmt und gegenseitig ergänzt.
– Auswahl von Brandschutzmaßnahmen
– Zusammenwirken von Brandschutzmaßnahmen
– Gegenseitige Beeinflussungen
– Koordination von Brandschutzmaßnahmen
– Maßnahmen bei Betriebsstörungen und Notfällen
– Risikooptimierung/-minimierung

• Brandschutzorganisation
Die Einrichtung und Umsetzung eines Brandschutzmanagements hat die rechtssichere Wahrnehmung von Verantwortung und Erfüllung der Organisationspflichten im Brandschutz, sowie die wirksame Durchführung von Überwachungs- und Kontrollpflichten zum Ziel.
– Pflichten und Verantwortung
– Betriebliche Brandschutzorganisation
– Brandschutzordnung
– Unterweisungspflichten
– Überwachungs- und Kontrollpflichten
– Organisationsverschulden

• Brandschutzmanagementsystem
Das Brand­schutzmanagement bindet den Brandschutz systematisch in die betriebliche Organisation z. B. bei Investitionen, Umbauten, Prozessänderungen im Einklang mit Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Gebäudetechnik, Produktionsplanung und -steuerung, Einkauf und Betriebswirtschaft, ein.
– Systematik des Brandschutzmanagements (Regelkreis)
– Definition von Führungs-/Ablaufprozessen
– Erfassung und Bewertung von Änderungen
– Stetiger Verbesserungsprozess
– Dokumentation

• Brandschutzmanagement in der Praxis
Zur Einführung und Umsetzung eines Brandschutzmanagements müssen Abläufe und Prozesse zu brandschutzrelevanten Entscheidungen und Maßnahmen in die betriebliche Praxis implementiert und von Führungskräften und Mitarbeitern beachtet und angewendet werden.
– Planung von Arbeiten, Abläufen und Prozessen
– Brandschutz-Handbuch
– Einführung und Umsetzung im Betrieb
– Audits und Statistik
– Integriertes Sicherheits-/Risikomanagement
Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e. V., Tel. 0201/1803-344 oder Fax 0201/1803-346

Oder direkt hier: http://www.hdt-essen.de/W-H050-10-400-3

Pressekontakt

Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 – 18 03 251, Fax. 0201 – 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de

Kai Brommann | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de/W-H050-10-400-3

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

20.01.2017 | Materialwissenschaften

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit