Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gutes Gedächtnis und gute Kontollfähigkeiten bis ins hohe Alter?

15.04.2009
Internationaler Psychologen-Workshop in Saarbrücken

Renommierte Psychologen aus verschiedenen Ländern treffen sich vom 7. bis 9. Mai an der Universität des Saarlandes zum internationalen Workshop "Lifespan Development of Executive Control"

Gebäude A2 4, 2. OG Seminarraum

Journalisten sind herzlich willkommen, auch interessierte Wissenschaftler können sich noch anmelden.

Wie entwickeln sich Denk- und Gedächtnisfähigkeiten im Laufe eines menschlichen Lebens, und wie werden sie vom Gehirn gesteuert? Diesen Fragen gehen rund 40 Wissenschaftler aus Deutschland, Frankreich, England, Schweden und den Niederlanden bei dem internationalen Workshop nach. Die Referenten decken mit ihrer Forschung die gesamte Lebensspanne vom Säuglingsalter bis ins hohe Erwachsenenalter ab. Unter anderem geht es um kognitive Kontrollfunktionen, wie z.B. die Fähigkeit, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun oder flexibel zwischen verschiedenen Aufgaben hin- und herzuwechseln. Die Experten diskutieren darüber, wie sich diese "Multitasking-Fähigkeiten" im Laufe eines Lebens entwickeln und ob man sie trainieren kann.

Ergebnisse verschiedener Studien an der Universität des Saarlandes haben gezeigt, dass Kinder unter zwölf Jahren und ältere Erwachsene ab 65 Jahren die größten Defizite in solchen Fähigkeiten haben. Mit Hilfe von gezielten Trainingsprogrammen lassen sich die Leistungen auf diesem Gebiet allerdings auch in diesen Altersgruppen deutlich verbessern.

Die Forscher beschäftigen sich ebenfalls mit der Frage, inwiefern sich Menschen auf relevante Aufgaben konzentrieren und störende Einflüsse ausblenden können. Eine typische Situation: Peter und Klaus sind Arbeitskollegen und sitzen gemeinsam im Büro, der eine telefoniert, der andere muss eine wichtige Mail schreiben. Statt sich auf seinen Text zu konzentrieren, muss Klaus die ganze Zeit dem telefonierenden Peter zuhören. Wie kann Klaus das Telefongespräch ausblenden und sich ausschließlich mit seinem Text befassen? Die Wissenschaftler werden konkrete Vorschläge machen, wie ihre Forschungsergebnisse in der Praxis angewendet werden können. Sie sprechen unter anderem über Trainingsmöglichkeiten fürs Gedächtnis, Methoden der Frühförderung und die Förderung von Patienten mit psychischen Erkrankungen.

Ziel des Workshops ist es, Forscher zusammen zu bringen, die sehr unterschiedliche Altersgruppen mit verschiedenen Methoden untersuchen. An dem Kongress nehmen sowohl Nachwuchswissenschaftler als auch renommierte Experten teil. Anwesend sind unter anderem Prof. Dr. Gisa Aschersleben, die Babyforschung an der Universität des Saarlandes betreibt, Prof. Dr. Ulman Lindenberger, der Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin, sowie Prof. Dr. Lars Bäckman vom Karolinska Institut in Stockholm. Das Institut gilt als eine der besten medizinischen Forschungseinrichtungen der Welt.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder sich zu der Veranstaltung anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an:

Dr. Julia Karbach
Tel. 0681/302-3875
E-Mail: j.karbach@mx.uni-saarland.de

Irina Urig | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de
http://www.uni-saarland.de/fak5/entwicklung/Workshop/speakers.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise