Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finanzmärkte und -institutionen nach der Krise

01.07.2011
Workshop am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften – Vortrag zur aktuellen Euro-Krise am 7. Juli 2011

Ist nach der Finanzkrise vor der Finanzkrise? Welche Lehren sollten aus den jüngsten Erschütterungen der Finanzmärkte gezogen werden und wie sollte eine Finanzmarktregulierung künftig ausgestaltet sein, um eben dies zu verhindern?

Fragen wie diese beschäftigen geladene Experten aus Wissenschaft und Praxis im Rahmen des Workshops „Finanzmärkte und -institutionen nach der Krise“ am 7. und 8. Juli 2011 im Senatssaal der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Veranstalter ist der Studien- und Forschungsschwerpunkt „Finanzmärkte und -institutionen“ des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Wolfgang Bessler (Finanzierung und Banken), Prof. Dr. Peter Tillmann (Monetäre Ökonomik), Prof. Dr. Andreas Walter (Finanzdienstleistungen) und Prof. Dr. Peter Winker (Statistik und Ökonometrie). Gefördert wird der Workshop durch die Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung Frankfurt am Main.

Der Eröffnungsvortrag am 7. Juli um 11.45 Uhr zum hochaktuellen Thema „Zur Restrukturierung von Euro-Staaten und von Banken“ wird gehalten von Prof. Dr. Dr. h. c. Günter Franke (Professur für Internationales Finanzmanagement an der Universität Konstanz). Prof. Franke war 2001 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Finanzwirtschaft und leitet seit 2003 die DFG-Forschungsgruppe „Preis-, Liquiditäts- und Kreditrisiken: Messung und Verteilung“.

Die Vorträge der teilnehmenden Wissenschaftler und Praktiker gliedern sich in die fünf thematischen Schwerpunkte Asset Management (Ingo Mainert, Allianz Global Investor; Dr. Thomas Jasper, Towers Watson), Terminbörsen und außerbörsliche Handelsplätze (Dr. Thomas Book, Eurex, Frankfurt; Prof. Dr. Peter Gomber, Goethe-Universität Frankfurt), Risikomanagement und Finanzmarktstabilität (Prof. Dr. Reint Gropp, EBS Wiesbaden; Prof. Dr. Willi Semmler, The New School for Social Research, New York; Dr. Bernd Schwaab, Europäische Zentralbank, Frankfurt), juristische Aspekte bei Börsenfusionen und geschlossenen Fonds (Prof. Dr. Horst Hammen, Justus-Liebig-Universität Gießen; Dr. Mathias Hanten, DLA Piper, Frankfurt) sowie mikro- und makroprudenzielle Politik (Jürgen Arndt, Deutsche Bundesbank, Frankfurt; Bernhard Speyer, Deutsche Bank Research, Frankfurt).

In einer Paneldiskussion setzen sich Dr. Thomas Book, Prof. Dr. Dr. h. c. Günter Franke, Dr. Heinz Hockmann (Silk Invest, London) und Prof. Hans-Helmut Kotz (Goethe-Universität Frankfurt) mit der Situation der Finanzmärkte und -institutionen nach der Krise intensiv auseinander.

Der Workshop deckt damit ein breites Feld in sich zusammenhängender und aktueller Themen ab, von Fragen zur Regulierung der Finanzmärkte, über die Rolle von Wertpapierbörsen, Konsequenzen für die Vermögensverwaltung, Herausforderungen für das Risikomanagement bis hin zu rechtlichen Fragestellungen. Die Veranstalter erhoffen sich von dem hochkarätig besetzten Workshop ein spannendes Aufeinandertreffen von Wissenschaft und Praxis. Die Ergebnisse fließen in die Forschung und vor allem in die Weiterentwicklung der Lehre im Schwerpunkt Finanzmärkte und -institutionen ein.

7. und 8. Juli 2011, jeweils ab 8.45 Uhr im Senatssaal der JLU, Ludwigstraße 23, Gießen

Der Eröffnungsvortrag von Prof. Franke zur aktuellen Euro-Krise findet statt am Donnerstag, 7. Juli, um 11.45 Uhr.

Kontakt:
Prof. Dr. Peter Tillmann, Professur für Monetäre Ökonomik
Telefon 0641 99-22170, Fax 0641 99-22179
E-Mail: Peter.Tillmann@wirtschaft.uni-giessen.de

Lisa Dittrich | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-giessen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise