Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expertenzertifikat für IT-Sicherheit – TeleTrusT Information Security Professional

19.10.2010
Fraunhofer SIT schult IT-Experten
Wochenseminar in Darmstadt 15.-20.11.2010

Zum Schutz elektronischer Geschäftsprozesse suchen Unternehmen vermehrt qualifizierte Mitarbeiter, die nachweisen können, dass sie den wachsenden Anforderungen an IT-Sicherheit auf dem deutschen und europäischen Markt gewachsen sind.

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt veranstaltet dazu regelmäßig einwöchige Seminare, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem anerkannten Zertifikat abschließen. Das nächste Seminar findet vom 15. bis 20.11.2010 statt.

Die Kosten von rund 3000 € sollen sich, so Seminarleiter Hubert Große-Onnebrink, sowohl für die Teilnehmer wie die entsendenden Unternehmen in kurzer Zeit amortisieren – durch höhere Karrierechancen und Einsparungen sowie Sicherheitsgewinne im täglichen IT-Geschäft. Weitere Details unter http://www.academy.fraunhofer.de, Zertifikatsprogramme, und auf Anfrage.

»Der T.I.S.P. ist das einzige Zertifikat im Bereich IT-Sicherheit, das passgenau auf den deutschen bzw. europäischen Markt zugeschnitten ist«, so Dr. Roman Götter, Geschäftsführer der Fraunhofer Academy, welche die Weiterbildungsangebote der Fraunhofer-Gesellschaft bündelt. Zudem sei es laut Götter ein anerkannter Kompetenznachweis für IT-Experten, der einschließlich Prüfung in nur einer Woche absolviert werden könne, und in den das Fachwissen des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT direkt mit einfließe.

Das T.I.S.P.-Zertifikat umfasst die wichtigsten internationalen Standards der Informationssicherheit und berücksichtigt darüber hinaus die Prinzipien des IT-Grundschutzes sowie die deutsche und europäische Gesetzgebung und garantiert so größtmögliche Praxistauglichkeit. Zu den wichtigen Bedingungen des europäischen Marktes gehören zum Beispiel Datenschutzregelungen oder Anforderungen des IT-Grundschutzes. Das Zertifikat nach den Regeln der ISO/IEC 17024:2003 ermöglicht Information Security Officers, IT-Auditoren, Datenschutzverantwortlichen, Leitern für IT- und TK-Sicherheit und Produktverantwortlichen für IT-Sicherheit ihre Kompetenz in Sachen Sicherheit eindeutig vor einer Zertifizierungsstelle zu belegen.

Mit den stetig wachsenden Anforderungen an die Informationssicherheit steigen sowohl das Interesse von Arbeitnehmern, ihre Qualifikation nachzuweisen, wie auch das Interesse seitens der Arbeitgeber, zuverlässig qualifizierte Fachkräfte im Unternehmen zu binden. Die aktuellen Absolventenzahlen von rund 360 Teilnehmerinnen und Teilnehmern seit 2006 belegen, so die Veranstalter, dass das T.I.S.P.-Zertifikat in der deutschen IT-Wirtschaft eine hohe Akzeptanz erfährt und einen Mehrwert für Absolventen wie Unternehmen darstellt.

Mit der einwöchigen Weiterbildung vertiefen die Kursteilnehmer ihre bereits im Berufsalltag erworbenen Kenntnisse auf allen wichtigen Gebieten der Informationssicherheit und sichern sich so die theoretische Basis für den erfolgreichen Erwerb des Zertifikats. Das Seminar umfasst 18 Module aus den fünf Themengebieten Netzwerksicherheit, Kryptografie, Sicherheitsmanagement, rechtliche Grundlagen und Systemsicherheit.

Für Objektivität, Herstellerunabhängigkeit und hohe Qualität der Inhalte sorgt TeleTrusT, unter dessen Schirmherrschaft das T.I.S.P.-Zertifikat entwickelt wurde. TeleTrusT Deutschland e.V. ist ein Kompetenzverbund von über 85 namhaften Organisationen, Unternehmen und Behörden für IT-Sicherheit.

Weitere Informationen unter http://www.academy.fraunhofer.de.

Kontakt und Anmeldung:
Hubert Große-Onnebrink
Seminarleitung
Rheinstrasse 75
64295 Darmstadt
Tel.: 0 2241 14-3120
Fax: 0 2241 14-3007
E-Mail: hubert.grosse-onnebrink@sit.fraunhofer.de

| Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.academy.fraunhofer.de
http://www.mpr-frankfurt.de
http://www.academy.fraunhofer.de/zertifikatsprogramme/informationssicherheit/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise