Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europäischer Workshop zum Thema "Forschermobilität"

14.05.2013
Die Deutsch-Französische Hochschule, die Association Bernard Grégory und der British Council bieten am 3. und 4. Juni 2013 gemeinsam einen europäischen Workshop in Paris an, beim dem die Maßnahmen zur Mobilitätsförderung von Nachwuchswissenschaftlern im Mittelpunkt stehen.
Dieser richtet sich an alle Akteure der Bereiche Doktorandenausbildung, Karriereentwicklung und internationale Angelegenheiten sowie an Leiter von privaten und öffentlichen Forschungseinrichtungen. Nachwuchswissenschaftler und erfahrene Wissenschaftler sind ebenfalls herzlich willkommen!

In unserer stark vernetzten Gesellschaft ist es heute möglich, sich direkt von zuhause mit der ganzen Welt austauschen. Allerdings werden Ideen und Projekte noch immer überwiegend bei persönlichen Treffen ins Leben gerufen. Reisen kann die Kreativität fördern, vor allem dann, wenn sich der Reisende mit neuen Kulturen, wissenschaftlichen Ergebnissen und neuen Arbeitsmethoden auseinandersetzt.
Unternehmen und die von der öffentlichen Hand (national wie international) geförderten Labore sind sich dessen bewusst. So setzen sie auf die Vielfältigkeit ihrer Teams und die Mobilität ihrer Forscher, um sich eine Führungsposition in einem globalisierten Umfeld zu sichern.

Während des Workshops werden renommierte Institute und innovative Unternehmen aus Frankreich, Deutschland und Großbritannien ihre Initiativen zur Anregung und Begleitung der Mobilität von Nachwuchswissenschaftlern anhand konkreter Beispiele vorstellen. Arbeitgeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor werden ebenfalls vertreten sein und sich über die effizienten Maßnahmen für ein gelungenes Entsenden von Mitarbeitern in ausländische Filialen austauschen.

Dieses Projekt ist Teil des Programms "50. Jubiläum des Elysee-Vertrages".

Anmeldung unter:
https://docs.google.com/forms/d/1nHJGhb2b_JPzD5KXYRAYZ_gBTzsaFdGD_QIlMYS9hRo
/viewform

Redakteurin:
Bérénice Kimpe, Deutsch-Französische Hochschule - kimpe@dfh-ufa.org

Marie de Chalup | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung