Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ethical Issues of the High Tech Applications in Food Processing

24.10.2011
Satellite workshop of EFFoST Annual Meeting on 8th November 2011 in Berlin

This workshop on 8th November 2011 in Berlin, Germany, is the first comprehensive attempt of the HighTech Europe EU FP7 project to provide a common platform for discussions for professionals representing ethics, consumer sciences, major innovation sources and food processing.

During the symposium invited speakers will give keynote presentations – followed by a round table discussion in order to provide a forum for exchange ideas, about the future of the food industrial application of new technologies and about related ethical issues.

Bio- and nanotechnologies as well the information and communication technologies (ICT) belong to the significantly innovative and promising activities for the food industry. Nutrition is at the same time our direct, regular and essential connection to the outside world. This exceptional relationship is very sensitive for changes. Food nowadays belongs unambiguously to the consumer goods of trust, due to the fact that the consumer can not control directly the safety of foods.

Consumers’ perception and acceptance of new technologies is not taken for granted, consumers’ points of views are different from ones of the designers and producers. In connection with consumers’ acceptance, more and more attention is paid to the values and the research of ethical questions related to the technology innovation.

Programme

The conference will be chaired by Prof. Diána Bánáti, Chair of the European Food Safety Authority (EFSA), member of the European Group on Ethics in Science and New Technologies (EGE), administration is provided by EFFoST conference.

9.30-10.00
Welcome and short introduction of lecturers
Prof. Dr. Diána Bánáti, Chair, EFSA, Hungary
10.00-10.30
Ethical aspects of the agri-food systems
Prof. Göran Hermerén, Professor of BioEthics, University of Lund, Sweden
10.30-11.00
Ethical aspects of nanotechnology in the area of food and food manufacturing
Prof. Dr. Herbert J. Buckenhüskes, EFFoST, Germany
11.00-11.20
Coffee
11.20-11.50
"All things are lawful, but not all things are helpful" - Moral theological considerations for navigation in the labyrinth of technological development

Prof. Emmanuel Agius, Dean of the University of Malta

11.50-12.20
Transparency along the food chain
Attila Berczeli, Campden & Chorleywood Ltd., Hungary
12.20-13.20
Lunch
13.20-13.50
The role of Ethics in Food Safety and Quality
Prof. Dr. Peter Raspor, Biotechnical Faculty, University of Ljubljana, Slovenia
13.50-14.20
Lessons drawn from the social acceptance of genetic engineering of plants for food uses

Prof. Dr. Pere Puigdomenech Rosell, Institute of Molecular Biology of Barcelona, Spain

14.20-14.40
Coffee
14.40-15.10
User-oriented innovation in the food sector: opportunities, threats and open issues at the implemention of high tech processing

Prof. Klaus G. Grunert, Director, MAPP Aarhus School of Business, Denmark

15.10-15.40
Affective and moral attitudes influencing consumers’ behaviour - considerations for innovators

Richard Shepherd, Department of Psychology Faculty of Arts and Human Sciences, University of Surrey, UK

15.40-17.10
Round table discussion
moderator: Prof. Dr. Diána Bánáti
17.10
Conclusions
If you are interested in the please send an email to symposium@hightecheurope.eu. The HighTech Europe event is free of charge.

The Symposium will be a satellite workshop of EFFoST Annual Meeting on ‘Process-Structre-Function Relationship’ on 8th November 2011 at Technical University of Berlin, Strasse des 17. Juni 135 in 10623 Berlin, Germany.

ttz Bremerhaven is an innovative provider of research services and operates in the field of application-oriented research and development. Under the umbrella of ttz Bremerhaven, an international team of experts is working in the areas of food, environment and health.

Press contact:
Christian Colmer
Head of Communication and Media
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Phone: +49 (0)471 48 32 -124
Fax: +49 (0)471 48 32 - 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de

Christian Colmer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.hightecheurope.eu/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar zu Einblicken in die unterschiedlichen Ebenen des 3D-Druckens und wirtschaftlichen Nutzungsmöglichkeiten - 2017
26.04.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Praxisworkshop Mikrooptische Beleuchtungsanwendungen, 12.09.17 in Göttingen
24.04.2017 | PhotonicNet GmbH Kompetenznetz Optische Technologien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie