Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eröffnungsveranstaltung des „Interkulturellen Bewerbertrainings" am 2. September 2011

19.08.2011
Otto Theodor IANCU
Präsident der Deutsch-Französischen Hochschule
lädt gemeinsam mit der Crédit Agricole Gruppe zur Eröffnungsveranstaltung des Interkulturellen Bewerbertrainings (IKB) für Studierende und Absolventen der DFH in Lothringen ein:

Freitag, den 2. September 2011 um 14.00 Uhr
Communauté d’agglomération de Forbach
110 rue des moulins – F-57600 Forbach
14.00 Uhr
• Ansprachen von: Herrn Otto Theodor Iancu, Präsident der DFH, Frau Nathalie Griesbeck, Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Herrn Philippe Cerf, französischer Generalkonsul in Saarbrücken, Herrn Laurent Meyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Filiale des Crédit Agricole in Forbach, Herrn Michel Rallet, Generaldirektor des Crédit Agricole Lothringen, Herrn Paul Fellinger, Präsident der Communauté d’agglomération von Forbach

Durch die finanzielle Unterstützung des Interkulturellen Bewerbertrainings, sowie weiterer Veranstaltungen der DFH, bekräftigt die Crédit Agricole Gruppe ihr Engagement gegenüber den Studierenden der DFH.

Unter der Leitung von Herrn Jean Michels stellt die Stadt Forbach – Porte de France freundlicherweise ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Es werden etwa zwanzig Studierende und Absolventen aus den Bereichen Wirtschaft, Marketing und Kommunikation aus der Grenzregion sowie weiteren Regionen aus Deutschland und Frankreich willkommen geheißen.

Ziele des Seminars:

- Unterstützung bei der Stellensuche auf dem europäischen Arbeitsmarkt, Erstellung der Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche durch ein deutsch-französisches Coaching-Team
- Erweiterung des Netzwerks und Austauschmöglichkeiten mit Wirtschaftsvertretern über Anforderungen und Bedürfnisse internationaler Unternehmen im Rahmen des Business Dinners

- Networking und Erfahrungsaustausch zwischen den Studierenden aus verschiedenen Fachrichtungen und Städten in Deutschland und Frankreich

Die DFH ermutigt so alle Studierenden, ihren Horizont zu erweitern, Potentiale auszuschöpfen und erfolgreich ihre internationale Karriere zu meistern. All diese Ziele stehen im Kontext der Agenda 2020, die auf eine Verdoppelung der Anzahl von Studierenden und Doktoranden abzielt. Die Leitpunkte der Agenda sind Austausch, Networking und Förderung des Berufseinstiegs.

Der Crédit Agricole als größter Akteur im französischen Bankwesen und Marktführer der Privatkundenbanken in Europa, ist in seinen Wirtschaftsbereichen ein wichtiger Partner. Seine Entwicklung zielt auf verantwortungsbewusstes Wachstum im Dienste der Wirtschaft ab.

Als Marktführer der Privatkundenbanken in Frankreich besteht der Crédit Agricole aus 39 regionalen Kassen; dabei hat der sogenannte Agricole de Lorraine 1500 Arbeitnehmer, 150 Verkaufsstellen und 41 lokale Kassen. http://www.credit-agricole.fr

Die Deutsch-Französische Hochschule ist eine binationale Einrichtung und wurde 1997 anlässlich des deutsch-französischen Gipfels von Weimar gegründet. Ziel der DFH ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich in den Bereichen Hochschule, Forschung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. http://www.dfh-ufa.org

Pressekontakte:
CREDIT AGRICOLE: Parcidio DE CARVALHO | +33 3 83 03 65 63| parcidio.decarvalho@ca-lorraine.fr
DFH : Elsa-Claire ELISEE | +49 681 938 12 140 | elisee@dfh-ufa.org
Freundeskreis der DFH: Jacques Renard | +49 684.99 13 66 | j.renard@t-online.de
Informationen zur Veranstaltung:
DFH: Patricia ROHLAND | +49 681 938 12 146 | rohland@dfh-ufa.org

Elsa-Claire Elisée | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfh-ufa.org
http://www.credit-agricole.fr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Internationaler Workshop zu Künstlicher Intelligenz in der Quantenphysik
13.06.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

nachricht Internationaler Workshop zu CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen am 18. Juni 2018 in Stuttgart
07.05.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics