Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreich mit der richtigen Dispositionsstrategie

16.08.2010
FIR zeigt Wege zum optimalen Bestandsmanagement

Wie können Unternehmen Bestell- und Bestandsschwankungen steuern? Wie lässt sich die Beschaffungsplanung optimieren? Und was sind die entscheidenden Ursachen für hohe Sicherheitsbestände? Dies sind nur einige der Fragen, die in dem neuen Seminar „Dispositionsstrategien in der Praxis“ durch das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH und Referenten aus der Industrie beantwortet werden.

Ab dem 11. November 2010 veranstaltet das Institut in Kooperation mit der Management Circle AG das Intensivseminar.

Die Kurse finden am 11. und 12. November 2010 in Hamburg, am 9. und 10. Dezember 2010 in München und am 20. und 21. Januar 2011 in Frankfurt am Main statt. Mit der Veranstaltung richtet sich das FIR an Führungskräfte der Bereiche Disposition, Bestandsmanagement, Materialbereitstellung, Materialwirtschaft und -disposition, Logistik, Operative Logistik, Produktions- und Fertigungslogistik, Arbeitsvorbereitung, Logistik-Informationssysteme und Supply-Chain-Management.

Die Teilnahmegebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Business-Lunch, Erfrischungsgetränken und Seminarunterlagen 1.895 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

„Optimierte Dispositionsleistungen sind die Grundlage für effiziente und kostenbewusste Unternehmensprozesse. Eine unpassende Dispositionsstrategie kann bei einer Vielzahl unterschiedlicher Artikel zu unerwünschten Beständen oder Engpässen führen und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens negativ beeinflussen“, warnt Niklas Hering, wissenschaftlicher Mitarbeiter des FIR und Organisator des Seminars. Hier soll das Intensivseminar konkrete Hilfestellungen geben.

Die Teilnehmer lernen durch praxisorientierte Vorträge, Simulationen und Fallstudien unter anderem, unterschiedliche Dispositionsverfahren zu bewerten und zu vergleichen. Sie erhalten umfangreiche Einblicke in die Methodik, die bei dynamischen Verfahren angewendet wird, und erfahren, wie sie ihr eigenes Bestandsmanagement optimieren können.

In die Liste der Referenten reihen sich Vertreter namhafter Unternehmen, wie zum Beispiel Hans-Rüdiger Hoffmann, von der „Warsteiner Brauerei“ oder Karl-Heinz Schreiter von der „Siemens Linear Motor Systems GmbH & Co KG“ ein. Die Vortragenden stellen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Dispositionsstrategien anhand ihrer Erfahrungen und praktischer Fallbeispiele vor.

Interessierte können sich beim FIR für das Seminar anmelden. Weitere Informationen sind online abrufbar.

www.fir.rwth-aachen.de/veranstaltungen/management-circle

Ansprechpartner:
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pontdriesch 14/16
52062 Aachen
Dipl.-Wirt.-Ing. Niklas Hering
Bereich Produktionsmanagement
Tel.: +49 241 47705 428
E-Mail: Niklas.Hering@fir.rwth-aachen.de
Dipl.-Wi.-Ing. Anré Brunner
Bereich Produktionsmanagement
Tel.: +49 241 47705 430
E-Mail: Andre.Brunner@fir.rwth-aachen.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Caroline Crott
Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E-Mail: Caroline.Crott@fir.rwth-aachen.de

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.fir.rwth-aachen.de

Weitere Berichte zu: Bestandsmanagement Dispositionsstrategie FIR Intensivseminar Logistik RWTH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie