Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energie braucht Management

01.08.2011
Seminare „Energiemanagementsysteme nach DIN EN 16001“ und
„Technikwissen Energiemanagement, Energiecontrolling“

In Zeiten rapide steigender Energiekosten wächst die Notwendigkeit einer nachhaltigen Energiepolitik stetig an und mit ihr die Anforderungen an den zuständigen Energiemanager. Es wird immer wichtiger, strategische Entscheidungen mit Weitblick zu treffen, die dem Unternehmen in Zukunft Wettbewerbsvorteile am Markt sichert und die Reaktionsfähigkeit hoch hält.

Die anstehenden Veränderungen auf dem Energiemarkt werden gewaltig sein. Nach der industriellen Revolution und der Informations-revolution gehen viele Experten davon aus, dass wir auf eine „Energierevolution“ zusteuern. Dies fordert eine frühzeitige Ausrichtung der betrieblichen Energiepolitik in Richtung einer effizienten, zukunftssicheren Bedarfsstruktur.

Darüber hinaus werden immer weitere gesetzliche Anforderungen an die einzelnen Unternehmen herangetragen (EEG, KWKG, EnergieStG, EnEfG, EEWG etc.), deren Umsetzung ebenfalls in der Zuständigkeit des Energiemanagements liegt.

Indikator dieser Entwicklung ist die Tatsache, dass das Energiemanagement erstmals als eigenständiges Managementsystem im Rahmen der europäischen Normierung (EN DIN EN 16001) definiert wird. Weitere Signale werden von der bundespolitischen Seite gesendet. So steht das Energieeffizienzgesetz vor der Türe, das weitere Rahmenbedingungen zum Betrieb von Gebäuden und der angeschlossenen Infrastruktur definiert.

Zum ersten Mal wurde im Jahr 2009 im Rahmen der besonderen Ausgleichsregelung nach §§ 40 ff. EEG-2009 Seitens des Gesetzgebers ein Zertifikat gefordert, welches die energetische Qualität einer Liegenschaft beschreibt. Zur Vorbereitung dieser Zertifizierung bedarf es einer genauen Ist-Anlyse und in einem weiteren Schritt der Benennungen von möglichen Einsparpotenzialen. Darüber hinaus wird es im Verlauf des Jahres erstmalig möglich sein, Energiemanagementsysteme nach der E DIN EN 16001 zertifizieren zulassen.

Unter der fachlichen Leitung von Tobias Frey, perpendo, Energie- und Verfahrenstechnik GmbH, vermittelt das Seminar Energiemanagementsysteme nach DIN EN 16001 am 19.10.2011 in Essen praxisnahes Wissen, das den Einstieg in den Themenkomplex Energiemanagementsysteme erleichtern soll. Hierbei liegt der Fokus auf den normativen Anforderungen der DIN EN 16001 sowie den aktuellen gesetzlichen Entwicklungen. Das Seminar behandelt den strukturellen und organisatorischen Aufbau sowie den Betrieb von Energiemanagementsystemen, die im Sinne der Norm zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen beitragen sollen.

Mit dem unterstützenden Praxiswissen beschäftigt sich das weiterführende Seminar "Technikwissen Energiemanagement, Energiecontrolling" an den beiden Folgetagen.

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1 (Frau Andrea Wiese), E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet: http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-10-437-1.html

http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-10-435-1.html

Bernd Hömberg | Haus der Technik e.V.
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-10-437-1.html
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H010-10-435-1.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Internationaler Workshop zu Künstlicher Intelligenz in der Quantenphysik
13.06.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

nachricht Internationaler Workshop zu CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen am 18. Juni 2018 in Stuttgart
07.05.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics