Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einladung zur Beteiligung: Fraunhofer IESE erstellt Marktanalyse zu BPM Suites

03.09.2013
Zusammen mit der SP Consulting GmbH aus Ludwigshafen erstellt das Fraunhofer IESE gegenwärtig eine zur Veröffentlichung bestimmte qualitative Marktanalyse im Bereich der Geschäftsprozessmanagement-Lösungen (BPM Suites).

Interessierten Anwendern solcher Systeme bietet sich in diesem Zusammenhang die einmalige und kostenlose Gelegenheit, mehrere auf dem Markt befindliche Systeme im „kontrollierten Einsatz“ näher zu erleben und zu bewerten.

Im Rahmen der Marktanalyse werden verschiedene Anbieter von BPM Suites ihre Lösungen in jeweils eintägigen Workshops am Fraunhofer IESE vor Forschern und Fachpublikum vorstellen. Die Anbieter werden dabei alle die gleichen vorgegebenen Szenarien durchspielen, um eine Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Systeme zu ermöglichen. Dies ist eine einmalige Gelegenheit, unterschiedliche Systeme näher kennen zu lernen.

Folgende Termine stehen bereits fest:

1) 03.09.2013: Vitria Technology GmbH, Frankfurt, http://de.vitria.com

2) 04.09.2013: Soreco AG / Axon Active AG, München, http://www.sorecoweb.ch

3) 20.09.2013: Adobe Systems GmbH, München, http://www.adobe.com/de

4) 23.09.2013: Bizagi, München, http://www.bizagi.com

5) 24.09.2013: Bosch Software Innovations GmbH, Berlin, http://www.bosch-si.com

6) 26.09.2013: Camunda Services GmbH, Berlin, http://www.camunda.com

7) 01.10.2013: SAP AG, Walldorf, http://www.sap.com

8) 02.10.2013: Cordys Deutschland AG, Stuttgart, http://www.cordys.de

Die Workshops dauern jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr und finden am Fraunhofer-Zentrum in Kaiserslautern statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Interessenten können alle Veranstaltungen besuchen oder auch nur einzelne. Um vorherige formlose Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Fraunhofer IESE und der SP Consulting GmbH wird durch die Transferstelle für den Softwarecluster Rheinland-Pfalz koordiniert. Diese Initiative wird durch die Ministerien für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung (MWKEL) und für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

Fragen zum Verfahren und zur geplanten Marktanalyse beantwortet der verantwortliche Projektleiter Dr. Sebastian Adam (sebastian.adam@iese.fraunhofer.de).

Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Das Fraunhofer IESE in Kaiserslautern gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Software- und Systementwicklungsmethoden. Die Produkte seiner Kooperationspartner werden wesentlich durch Software bestimmt. Die Spanne reicht von Automobil- und Transportsystemen über Automatisierung und Anlagenbau, Informationssysteme, Gesundheitswesen und Medizintechnik bis hin zu Softwaresystemen für den öffentlichen Sektor. Die Lösungen sind flexibel skalierbar. Damit ist das Institut der kompetente Technologiepartner für Firmen jeder Größe – vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern.

Unter der Leitung von Prof. Dieter Rombach und Prof. Peter Liggesmeyer trägt das Fraunhofer IESE seit über 15 Jahren maßgeblich zur Stärkung des aufstrebenden IT-Standorts Kaiserslautern bei. Im Fraunhofer-Verbund für Informations- und Kommunikationstechnik engagiert es sich gemeinsam mit weiteren Fraunhofer-Instituten für richtungsweisende Schlüsseltechnologien von morgen.

Das Fraunhofer IESE ist eines von 60 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Zusammen gestalten sie die angewandte Forschung in Europa wesentlich mit und tragen zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands bei.

Nicole Spanier-Baro | Fraunhofer IESE
Weitere Informationen:
http://www.iese.fraunhofer.de/de/presse/current_releases/PM_2013_18_020913_bpm-suites.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Fazit der Pilotphase – Qualifizierung für Schulleiterinnen und Schulleiter hat sich bewährt
22.06.2017 | Heraeus Bildungsstiftung

nachricht Elektromobilität im ÖPNV, ein Werkstattproblem?
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie

Innovative High Power LED Light Engine für den UV Bereich

22.06.2017 | Physik Astronomie

Wie Menschen Schäden an Gebäuden wahrnehmen

22.06.2017 | Architektur Bauwesen