Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Druckbehälter: Kenntnisse der EN 13445 verschaffen Wettbewerbsvorteile

16.02.2016

Vom 1. bis zum 2. März 2016 findet in München, im Regus Business Center in Laim, das Seminar "Druckbehälter nach EN 13445 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Herstellung, Inspektion und Prüfung" statt. Veranstalter ist das Haus der Technik Essen. Angesprochen werden alle Techniker und Ingenieure, die im Anlagenbau tätig sind und bei ihrer täglichen Arbeit mit der EN 13445 konfrontiert werden. Insbesondere sind das Personen, die sich mit Planung, Herstellung oder Prüfung von Druckbehältern beschäftigen.

Der moderne Anlagenbau unterliegt heutzutage europaweiten Prozessen. Die europäischen Normen sollen helfen, diese Prozesse zu optimieren, damit ein stimmiges Gesamtergebnis erzielt werden kann. Die EN 13445 ist eine harmonisierte Norm zur Druckgeräterichtlinie und löst die bisher geltenden technischen Regularien und Normen zunehmend ab.

Apparatebauer sehen sich nun mit Bestellungen ihrer Kunden konfrontiert, die eine Fertigung nach EN 13445 verlangen. Wer sich jetzt mit dieser europäischen Norm vertraut macht, kann seine Marktposition gegenüber dem Mitbewerber erhalten und ausbauen.

Das zweitägige Seminar "Druckbehälter nach EN 13445" beschäftigt sich vornehmlich mit den Teilen:

• • EN 13445-1: Allgemeine Anforderungen
• • EN 13445-2: Werkstoffe
• • EN 13445-4: Fertigung und Verlegung und
• • EN 13445-5: Inspektion und Prüfung

Der dritte Teil beinhaltet Vorgaben zu Konstruktion und Berechnung. Diese sind für Mitarbeiter aus den Bereichen Qualitätssicherung, Verarbeitung und Werkstoffe normalerweise nicht Gegenstand der täglichen Arbeit. Um diesen Personen trotzdem eine qualifizierte Entscheidungsgrundlage im Bedarfsfall an die Hand zu geben, wird der Teil EN 13445-3 im Seminar im Kurzüberblick behandelt.

Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1 (Frau Wiese), Fax 0201/1803-346 oder direkt unter http://www.hdt-essen.de/W-H050-03-622-6

Pressekontakt

Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 – 18 03 251, Fax. 0201 – 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de
Internet: www.hdt-essen.de

Kai Brommann | Haus der Technik e.V.

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Workshop: Videos in digital libraries: What’s in it for libraries, publishers and scientists?
19.07.2016 | Technische Informationsbibliothek (TIB)

nachricht Leise Stromer!
13.07.2016 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Self-assembling nano inks form conductive and transparent grids during imprint

Transparent electronics devices are present in today’s thin film displays, solar cells, and touchscreens. The future will bring flexible versions of such devices. Their production requires printable materials that are transparent and remain highly conductive even when deformed. Researchers at INM – Leibniz Institute for New Materials have combined a new self-assembling nano ink with an imprint process to create flexible conductive grids with a resolution below one micrometer.

To print the grids, an ink of gold nanowires is applied to a substrate. A structured stamp is pressed on the substrate and forces the ink into a pattern. “The...

Im Focus: Neues Forschungsnetzwerk für Mikrobiomforschung

Mikroben und Viren haben weitreichenden Einfluss auf die Gesundheit von Mensch und Tier. Die neu gegründete "Austrian Microbiome Initiative" (AMICI) fördert die nationale Mikrobiomforschung und vernetzt MedizinerInnen und ForscherInnen verschiedenster Fachrichtungen zur Nutzung von Synergien.

Bakterien, Archaeen, Pilze, Viren – Milliarden von Mikroorganismen leben in Symbiose in und auf Menschen und Tieren. Diese mikroskopisch kleinen Lebewesen...

Im Focus: The Glowing Brain

A new Fraunhofer MEVIS method conveys medical interrelationships quickly and intuitively with innovative visualization technology

On the monitor, a brain spins slowly and can be examined from every angle. Suddenly, some sections start glowing, first on the side and then the entire back of...

Im Focus: Superschneller Internetfunk dank Terahertz-Strahlung

Wissenschaftler aus Dresden und Dublin haben einen vielversprechenden technologischen Ansatz gefunden, der Notebooks und anderen mobilen Computern in Zukunft deutlich schnellere Internet-Funkzugänge ermöglichen könnte als bisher. Die Teams am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und am irischen Trinity College Dublin brachten hauchdünne Schichten aus einer speziellen Verbindung von Mangan und Gallium dazu, sehr effizient Strahlung im sogenannten Terahertz-Frequenzbereich auszusenden. Als Sender in WLAN-Funknetzen eingesetzt, könnten die höheren Frequenzen die Datenraten zukünftiger Kommunikations-Netzwerke spürbar erhöhen.

„Wir halten diesen Ansatz für technologisch sehr interessant“, betont Dr. Michael Gensch, Leiter einer Arbeitsgruppe am HZDR, die sich mit den...

Im Focus: Newly discovered material property may lead to high temp superconductivity

Researchers at the U.S. Department of Energy's (DOE) Ames Laboratory have discovered an unusual property of purple bronze that may point to new ways to achieve high temperature superconductivity.

While studying purple bronze, a molybdenum oxide, researchers discovered an unconventional charge density wave on its surface.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

8. Forum Energie

26.07.2016 | Veranstaltungen

Kongress für Molekulare Medizin: Krankheiten interdisziplinär verstehen und behandeln

20.07.2016 | Veranstaltungen

Ultraschnelle Kalorimetrie: Gesellschaft für thermische Analyse GEFTA lädt zur Jahrestagung

19.07.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Vernetzt und intuitiv: HEIDENHAIN-Steuerungen in der digitalen Fertigung

26.07.2016 | Messenachrichten

mayr® Antriebstechnik auf der Wind Energy 2016

26.07.2016 | Messenachrichten

Miniaturisiertes Infrarot-Thermometer für Kunststoff-Folien

26.07.2016 | Messenachrichten