Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitalisierung im Handel

02.11.2015

Ein Workshop für Entscheider findet im November in Witten statt

In seinem ersten Brief an die Aktionäre von Amazon schrieb Jeff Bezos: „It’s day one for the internet.“ Das war im Jahr 1997. Bezos wird nicht müde zu betonen, dass sich daran in den letzten 20 Jahren wenig geändert hat. Hinter Bezos Mantra steht die wohl größte Herausforderung für alle, die ihr Unternehmen auf die Digitalisierung ausrichten wollen oder müssen.

Wie das funktionieren kann, wird ein kleiner Kreis geladener Top-Entscheider aus dem deutschsprachigen Einzel- und Versandhandel und aus Markenunternehmen am 13. und 14. November im Forschungs- und Entwicklungszentrum (FEZ) der Universität Witten/Herdecke (UW/H) diskutieren.

Der Workshop ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von UW/H, EZW und „business4brands“, das sich auf die Bereiche Digitalisierung, Vertikalisierung und Markenaufbau spezialisiert hat. Inputgeber sind Wolfgang Wopperer Beholz (mindmatters, betahaus), Prof. Dr. Birger Priddat (Dekan der Wirtschaftsfakultät der UW/H), Wolfgang Orthmayr (Stage Entertainment), Dr. Rainer Hillebrand (Otto Group), Dr. Andreas Brill, Ramona Richter, Per Blaich (alle business4brands), Tim Kahrmann (Geschäftsführer EZW), Holger Spielberg (Credit Suisse, Digital Private Banking) sowie Prof. Dr. Rudolf Wimmer (Vizepräsident der UW/H und osb Organisation für systemische Beratung).

„Die Digitalisierung verändert die gesamte Kundeninteraktion und Wertkette des Handels“, erläutert Organisator Dr. Andreas Brill, Alumnus der UW/H und Gründer des Unternehmens business4brands. Zuvor war er Manager unter anderem bei KarstadtQuelle und s.Oliver.

„Wie die Unternehmen mit dieser Herausforderung umgehen und sie für sich nutzen können, werden wir mit ausgewählten Praktikern und Wissenschaftlern auf höchster Ebene beraten.“ Am Workshop nehmen nur geladene Top-Entscheider führender Marken und Handelsunternehmen teil. Der Workshop-Kreis ist auf maximal 50 Teilnehmer begrenzt und schafft somit die Grundlage für einen offenen Austausch.

„Das Thema Digitalisierung ist ein Schwerpunktthema an der UW/H und wird hier interdisziplinär bearbeitet“, sagt Prof. Rudolf Wimmer. „Das Format der Veranstaltung ist zwar Neuland, das Thema aber gerade deshalb hier ideal aufgehoben. Für die wissenschaftliche Begleitung stehen unsere Experten zur Verfügung, für den Praxisbezug werden wir die Entscheider aus dem Handel zusammenführen. Ziel ist, dass alle diesen Austausch als Bereicherung erfahren, weil er sie zu neuen Erkenntnisse führt.“

Über die Ergebnisse der Veranstaltung wird im Nachgang ein Blog veröffentlicht werden.

Weitere Informationen: Sebastian Benkhofer, Sebastian.Benkhofer@uni-wh.de oder 02302 / 926-754

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.100 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

business4brands unterstützt Marken und Unternehmen auf ihrem Weg durch die turbulenten Marktveränderungen der „dritten industriellen Revolution“. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Bereiche Digitalisierung, Vertikalisierung und Markenaufbau. Sein interdisziplinäres Team kommt aus führenden Retail-, Fashion- und Lifestyleunternehmen und spannt den Bogen von Strategie- und Innovationsfragen zu operativer Exzellenz in der Umsetzung.

Jan Vestweber | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für
27.02.2017 | Hanse-Wissenschaftskolleg

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik