Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Datenlawine zur intelligenten Information

04.09.2013
Einladung zum „Big Data“-Workshop mit Turing Award Preisträger Prof. John Hopcroft, Ph.D., am 20. September an die TU Berlin

Durch die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft sehen Haushalte, Unternehmen, Kommunen und öffentliche Einrichtungen sowie die Wissenschaften einer täglich lawinenartig wachsenden Datenflut ins Auge. „Big Data“ zeigt als neues Forschungsfeld innovative Lösungen auf, riesige Datenmengen nicht nur zu organisieren, sondern auch intelligent sowie resourcenschonend zu verknüpfen und ökonomischen wie auch gesellschaftlichen Mehrwert zu erzeugen.

Am 20. September 2013 lädt das Data Analytics Lab der Fakultät Elekt-rotechnik und Informatik der TU Berlin unter der Leitung von TU-Professor Volker Markl zu einem Workshop ein, in dessen Zentrum grundsätzliche Fragen der Erforschung von „Big Data“ stehen.

Als ein Highlight der Veranstaltung wird der amerikanische Informatiker und Turing Award Preisträger Prof. John Hopcroft, Ph.D., Cornell University, in seiner Keynote mit dem Titel „Future Directions in Computer Science Research“ über die mathematischen Grundlagen von „Big Data“ sprechen und neue Forschungsrichtungen aufzeigen.

Ferner werden die vielfältigen „Big Data“-Aktivitäten der Metropolregion Berlin vorgestellt. Auch werden neuartige Systeme und Methoden der skalierbaren Datenverarbeitung aus Perspektive der Datenbanktechnologien, des Maschinellen Lernens, der Rechnernetze und der skalierbaren Systeme beschrieben und diskutiert.

Wir möchten Sie zu diesem Workshop herzlich einladen:

Zeit: Freitag, 20. September 2013, 9.00 bis 16.30 Uhr
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Horst Wagon Hörsaal H 1012 (Vorträge) und Lichthof (Empfang)

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung
Um Anmeldung bis 13. September 2013 unter Angabe teilnehmender Personen wird gebeten. Kontakt: Mona Niebur, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fakultät Elektrotechnik und Informatik, TU Berlin, E-Mail: mona.niebur@tu-berlin.de.

Programm

09.00–09.45 Uhr Empfang

09.45–10.00 Uhr Begrüßung

10.00–10.45 Uhr Einführung: „Big Data“ – Challenges and Opportunities
Prof. Dr. rer. nat. Volker Markl, TU Berlin
10.45–11.45 Uhr Keynote: Future Directions in Computer Science Research
Prof. John Hopcroft, Ph.D., Cornell University
11.45–12.15 Uhr „Big Data“ and Machine Learning
Prof. Dr. Klaus-Robert Müller, TU Berlin
13.30– 14.00 Uhr IXP Data Analysis
Prof. Anja Feldmann, Ph.D., TU Berlin
14.00–14.30 Uhr Data Profiling Revisited
Prof. Dr. Felix Naumann, Hasso Plattner Institut
14.30–15.00 Uhr „Big Data looks tiny from Stratosphere
Dr. Kostas Tzoumas, TU Berlin
15.00–16.30 Uhr Präsentationen & Poster Session
Näheres zum Programm finden Sie unter http://www.analytics.tu-berlin.de/data_analytics_lab/news.
Zu Prof. John Hopcroft, Ph.D.
Der weltweit renommierte amerikanische Wissenschaftler Prof. John Hopcroft, Ph.D., Cornell University, entwickelte grundlegende Konzepte in der Informatik, unter anderem in den Gebieten von Graphalgorithmen, for-malen Sprachen und Übersetzern. Für seine Arbeiten erhielt Hopcroft zahlreiche hoch angesehene Auszeichnungen, darunter der Turing Award, der als „Nobelpreis der Informatik“ gilt.
Weitere Informationen zum Themenfeld „Big Data“:
Volker Markl: http://www.user.tu-berlin.de/marklv
John Hopcroft: http://www.cs.cornell.edu/jeh/
Klaus-Robert Müller: http://www.ml.tu-berlin.de/menue/mitglieder/klaus-robert_mueller/
Anja Feldmann: http://www.inet.tu-berlin.de/?id=anja
Felix Naumann: http://www.hpi.uni-potsdam.de/naumann/people/felix_naumann.html
Kostas Tzoumas: http://www.user.tu-berlin.de/kostas.tzoumas
Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Mona Niebur, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, TU Berlin, Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik, E-Mail: mona.niebur@tu-berlin.de

Stefanie Terp | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de

Weitere Berichte zu: Big Data Datenlawine Elektrotechnik Keynote Merit Award

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise