Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Call for Papers: Workshop "Studierbarkeit nach Bologna"

13.08.2010
Qualitätssicherung und -entwicklung der Studiengänge und Studienbedingungen
11./12. November 2010 in Frankfurt am Main

Die Umsetzung des Bologna-Prozesses ist „fast“ abgeschlossen. An den meisten Hochschulen Deutschlands und in den meisten Fächern sind Bachelor- und Masterstudiengänge eingeführt, dabei herrscht kreative Vielfalt. Mit dem Umstellungsprozess sind die Hochschulen gefordert, die Qualität der neuen Studiengänge zu sichern und an einigen Stellen auch zu verbessern – oder wie es oft heißt: die Reform der Reform zu gestalten.

Nicht zuletzt die Studierendenproteste des letzten Jahres haben darauf hingewiesen, dass einige der neuen Studiengänge inhaltlich überfrachtet wurden, oder teilweise zu hohe Prüfungsbelastungen und wenig Flexibilität in den neuen Studiengängen herrschen. Gleichzeitig sehen sich die Hochschulen einer stark heterogenen Studierendenschaft gegenüber mit sehr unterschiedlichen Forderungen an die Hochschulen. Eine bisher häufig zu wenig beachtete Gruppe sind etwa die Teilzeitstudierenden, oder auch de facto Teilzeitstudierende, sowie Studierende mit Kindern oder Pflegeaufgaben. Auch vor diese Gruppe soll(te) die Studierbarkeit gewährleistet werden.

Wie gehen Hochschulen mit all diesen Herausforderungen um, und vor allem, wie sichern sie die Studierbarkeit? Einen Beitrag zur Beantwortung dieser Frage soll der geplante Workshop liefern, in dessen Zentrum die Themen Workload, Teilzeitstudium und Flexibilität in der Studienplanung stehen.

Dazu finden in Deutschland derzeit an vielen Hochschulen Untersuchungen statt, deren Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden sollen. Ziel des Workshops ist es, auf Grundlage der Diskussion Vorschläge zur gezielten Umsetzung für andere Hochschulen zu entwickeln. Dazu soll es, je nach eingereichten Beiträgen, Impulsreferate zu den Hauptthemen geben, die in die Diskussion einführen.

Der Call for Papers richtet sich an Personen, die rund um das Thema Studierbarkeit Untersuchungen durchgeführt haben oder gerade durchführen. Das Konzept des Workshops ist es, eine breite Diskussion zu ermöglichen.

Beitragsanmeldungen weden bis zum 15. September 2010 erbeten. Anmeldeformulare und weitere Informationen können bezogen werden über

Isabel Steinhardt, Tel: (069) 798-23829, steinhardt@em.uni-frankfurt.de.

Um eine tiefgehende Diskussion zu ermöglichen wird die Teilnehmerzahl des Workshops auf 30 Personen beschränkt sein.

Veranstaltet durch die Goethe-Universität Frankfurt mit Unterstützung durch HoFoNa

Stephan M. Hübner | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-frankfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar und Workshop zur Innovativen Fahrzeugakustik heute an der Technischen Universität in Dresden am 03.05.-04.05. 2018
20.04.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Internationaler Workshop am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme - April 2018
12.04.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Netzspannung und Lastströme live und präzise im Blick

24.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Poröse Salze für Brennstoffzellen

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestände des invasiven Kalikokrebses reduzieren und heimische Arten schützen

24.04.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics