Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Startqualifikation für Berufe in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit in der Seminarreihe Medienpraxis

13.11.2007
Medienwissenschaft der Universität Trier mit Weiterbildungsangebot
Wie gelingt der Einstieg in Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit? Eine Seminarreihe des Faches Medienwissenschaft an der Universität Trier vermittelt Startqualifikationen für Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen.

Die Seminare richten sich an Studierende und Absolventen von Fachhochschulen und Universitäten, die einen (Quer-)Einstieg in Medienberufe suchen. Referenten aus Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit vermitteln praxisorientiertes Basiswissen und erstes Handwerkszeug für professionelle Medienkommunikation.

Die Reihe startet mit einem Seminar zum Thema Öffentlichkeitsarbeit (29. November bis 1. Dezember 2007). Die weiteren Seminare: "Fürs Radio arbeiten" (10. bis 12. Januar 2008), "Für Online-Medien arbeiten" (14. bis 16. Februar 2008), und "Für Printmedien arbeiten" (28. Februar bis 1. März 2008). Die Seminare umfassen jeweils 18 Unterrichtsstunden und können einzeln oder in Kombination besucht werden.

... mehr zu:
»Öffentlichkeitsarbeit

Projektleiter Prof. Dr. Hans-Jürgen Bucher: "Das Ziel der Seminare ist, Interessierten an Medienberufen in kompakter Form einen Überblick über das Berufsfeld zu geben. Durch den hohen Praxisanteil soll den Teilnehmern ein Startvorteil bei Praktika, freier Mitarbeit oder Volontariaten verschafft werden."

Die Teilnahmegebühren betragen pro Seminar für Studierende und Mitarbeiter der Universität und der Fachhochschule Trier 90 Euro, für externe Teilnehmer 115 Euro.

Weitere Informationen:

Weiterbildung für Multimedia-Journalismus,
Universität Trier, Universitätsring 15, 54286 Trier
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Hans-Jürgen Bucher
Universität Trier - Medienwissenschaft
54286 Trier
Telefon 0651-201-3740
Fax: 0651/201-3741
Peter Schumacher, Dipl.-Journ.
Telefon 0651-201-2408
Fax: 0651-201-3741
Anmeldung:
Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung
Universität Trier
Dipl.-Geogr. Michael Hewera
Telefon 0651/201-3229

Heidi Neyses | idw
Weitere Informationen:
http://www.multimedia-journalismus.de
http://www.uni-trier.de/kww

Weitere Berichte zu: Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie