Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seminar zur Reststoffverwertung

08.11.2007
Die Referenten erläutern am 13. November 2007 im Comfort Hotel Bremerhaven neue Wege zur Gewinnung von Inhaltsstoffen für die Lebensmittel- und Kosmetikproduktion.

Das Seminar "Wertschöpfung aus Reststoffen der Lebensmittelverarbeitung" zeigt die Vorteile und Chancen einer nachhaltigen Reststoffverwertung und richtet sich an Vertreter aus der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie an wissenschaftliche Mitarbeiter und Studierende.

Reststoffe und Nebenprodukte fallen in der Lebensmittelproduktion in großen Mengen an. Sie werden oft als Tierfutter verwendet oder kostenpflichtig entsorgt. Doch viele dieser Reststoffe enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die zur Herstellung von hochwertigen Lebensmitteln und Kosmetika oder zur Energieerzeugung verwendet werden können.

Im Zentrum der Vorträge stehen die Gewinnung und Nutzung funktioneller Inhaltstoffe. "Die Referate sind auf relevante Belange der Praxis ausgerichtet. Neben der Vorstellung innovativer und schonender Verfahren zur Extraktion bioaktiver Substanzen, geht es vor allem um deren Einsatz in Lebensmitteln. Beispielhafte Ansätze für einen erfolgreichen Markteintritt runden die Ausführungen ab", erläutert Professor Klaus Lösche vom ttz Bremerhaven. Neben ihm und weiteren Wissenschaftlern des ttz sind Referenten aus den Bereichen Lebensmittel- und Biotechnologie sowie Getränkeforschung und Agrarwissenschaften vertreten. Auch der Einsatz organischer Reststoffe bei der Biogaserzeugung sowie Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte werden thematisiert.

... mehr zu:
»Reststoffverwertung

Für das Seminar am 13. November 2007 im Comfort Hotel in Bremerhaven sind noch wenige Plätze frei. Anmeldung zum Seminar bei: Marie Bildstein, unter Telefon 0471 / 4832-144 oder mbildstein@ttz-bremerhaven.de.

Das ttz Bremerhaven versteht sich als innovativer Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Team ausgewiesener Experten in den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Bioverfahrenstechnik, Analytik, Wasser-, Energie- und Landschaftsmanagement, Gesundheitstechnologien sowie Organisation und Software.

Anmerkung für die Redaktion:
Journalisten, die am Seminar teilnehmen möchten, wenden sich bitte an:
Anke Janssen,
ttz Bremerhaven, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 0471 / 4832-121/-124
FAX: 0471 / 4832-129
E-Mail: ajanssen@ttz-bremehaven.de

Anke Janssen | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.bioactive-net.com

Weitere Berichte zu: Reststoffverwertung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Statusseminar „Meeresforschung mit FS SONNE“ an der Universität Oldenburg
08.02.2017 | Projektträger Jülich

nachricht Sitzt, passt, wackelt ..... und gilt als neues Gerät
07.02.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie